VG-Wort Pixel

Antriebssystem Nie wieder abgesprungene Ketten und ölige Hände – sieht so die nächste Generation des Fahrrads aus?

Sehen Sie im Video: Nie wieder abgesprungene Ketten und ölige Hände – sieht so die nächste Generation des Fahrrads aus?








Fahrradfahren ohne Kette? Klingt komisch, könnte aber bald Realität werden.

Die dänische Fahrradschmiede "CeramicSpeed" hat ein neues Antriebssystem für Fahrräder vorgestellt. 

Das Antriebssystem heißt "Driven" und funktioniert komplett ohne Kette, Schaltwerk und Umwerfer.

Der Antrieb funktioniert ähnlich wie ein Kardanwellenantrieb. 

Die Kraft des Fahrers wird über die Kurbelgarnitur auf einen Carbonschaft übertragen.
Der Schaft ist jeweils vorne und hinten mit Kugellagern versehen, die die Kraft von vorne weiter auf das Hinterrad übertragen.

Geschaltet werden soll dem Hersteller zufolge mit einem Servoantrieb, der sich innerhalb des Schafts befindet.

Der Servo soll das hintere Kugellager vor und zurück bewegen und so die einzelnen Ritzel ansteuern.

Doch wann es soweit sein wird und wie teuer der neue Antrieb wird, ist derzeit noch offen.

Eins aber ist sicher: Nachrüsten lässt sich dieses System an herkömmlichen Fahrrädern nicht.
Mehr
Eine dänische Fahrradschmiede hat einen neuen Antriebsmechanismus für Fahrräder vorgestellt. Das System heißt "Driven" und funktioniert komplett ohne Kette, Schaltwerk und Umwerfer.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker