HOME
Opel Corsa-e

Elektroauto Corsa-e

Ein Auto, viele Antriebe – so fährt sich der Corsa-e

Mit dem neuen Corsa ­verschafft sich Opel maximale Flexibilität – Elektroauto und Verbrenner rollen auf der gleichen Plattform. Für den Konzern bedeutet das Flexibilität. Und für den Kunden?

Stern Plus Logo

Das Batteriebrot

BMW-Akkutechnik Generation 5

Wie funktioniert ein Lithium-Ionen-Akku?

Das Batteriebrot

Latino-Racer

Zwar wird der E-Golf bald abgelöst, aber VWs Preispolitik verschafft dem Auto einen glänzenden Abgang.

Automarkt

Verkehrswende: Elektro- und Hybridmodelle hängen den Diesel ab

Von Gernot Kramper
Das Wasserstoff-Flugzeug: "Project Phoenix"

Sauberer Antrieb

Der Stoff zum Fliegen

Stern Plus Logo
Die International Air Transport Association (IATA) rechnet für 2019 mit 4,6 Milliarden Passagiere

Flugreisen

Billigtickets und Flugscham: Wie die Luftfahrt-Branche auf Klima-Debatte reagiert

Beim Heck sind die Unterschiede zur vorherigen Generation ebenfalls marginal

Renault Clio 2019

Elektrifizierter Franzose

Elektrifizierter Franzose

Fahrradfahren ohne Kette könnte bald Realität werden.

Antriebssystem

Nie wieder abgesprungene Ketten und ölige Hände – sieht so die nächste Generation des Fahrrads aus?

Neuer Weltrekord

Komplett ohne Antrieb: Airbus-Segelflugzeug fliegt auf 19 Kilometer Höhe

Ein Fahrrad mit einem anmontierten Rasenmähermotor.

Rasenmähermotor statt Gepäckträger

Polizei stoppt Fahrradfahrer mit ungewöhnlich schnellem Antrieb

Roter Toyota-Schriftzug

Im Pkw-Angebot

Toyota verabschiedet sich vom Diesel

Jaguar i-Pace 2018 - unterwegs in Lappland

Jaguar i-Pace rollt an

Überholmanöver

Die neue Generation von Kreuzfahrtschiffen

Alternative Antriebe, Teil 3

Schluss mit Schweröl: Wenn Kreuzfahrtschiffe keine Dreckschleudern mehr sind

Von Till Bartels
Entwurf des Hybrid-Testflugzeug Airbus e-FanX

Start 2020

Airbus will Flugzeug mit E-Antrieb bauen

Der E-Fan von Airbus hatte bereits mehr als 100 Flüge absolviert, geht aber doch nicht in Serienproduktion.
Blog

Alternative Antriebe, Teil 2

Flugzeug der Zukunft: Wann kommt der Tesla der Lüfte?

Von Till Bartels
Solar Impulse 2
Blog

Alternative Antriebe, Teil 1

Hybrid-Flugzeuge: Was kommt nach dem Kerosin?

Von Till Bartels
Diese Computeranimation von 201 zeigt einen J-31 Stealth-Fighter, der eine P-15 Rakete mit Ramjet-Antrieb abfeuert.

Hypersonic Missiles

Dreifache Reichweite und Mach 5 - Chinas Raketen hängen westliche Waffen ab

Von Gernot Kramper
Skoda Vision E Auto China 2017

Skoda Elektrostrategie 2025

Später Elektrotrend

Später Elektrotrend

Angesichts des anhaltenden SUV-Booms sind Diesel-Motoren unabdingbar, um die CO2-Grenzwerte zu erreichen

Die Antriebe der nächsten zehn Jahre

Ohne Diesel geht es nicht!

Lexus RX 450h - nach wie vor ohne Plug-In-Modul

Lexus RX 450h

Verpasste Chance

Verpasste Chance

Wissenscommunity

Betruf beim Autokauf
ich habe letztem September ein gebrauchtes Auto gekauft und nach einem Monat habe ich wegen Servolenkung mein Auto bei ADAC abgescleppt lassen. (Damals hat die Servolenkung plötzlich ausgefallen und ich hätte mit Straßenbahn einen Unfall bekommen. Damals habe ich versuchte mit meinem Verkäufer zu kontaktieren. Leider hat er 3 Wochen Urlaub gemacht und habe ich mein Auto bei einer Werkstatt repariert hat und das kostet ungefähr 90 Euro und musste ich für ADAC mehr bezahlen. (Da meinte Meister, dass wegen Betteriepol meine Servolenkung ausgefallen hat.) aber nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und Bremeschalter auch kaputt gegangen ist und habe ich dafür 252 Euro bezahlt. Da war der Verkäufer imemrnoch im Urlaub. Nach seinem Urlaub habe ich mein Auto mitgebracht und er hat mir gesagt, dass wenn ich für Erstazteil(Servolenkung) bezahle, dann kann er mein Auto reparieren. (Das kostet ungefähr 50 Euro). Aber er konnte eine Teil von meinem Auto nicht finden und mit anderer Teil(verschidenen Artikelnummer) mein Auto repariert und er meinte, dass wenn ich wieder dieses Problem hätte, repariert er wieder mit richtiger Teil und wieder nach 1 Tag ist dieses Problem wieder passiert und habe ich mein Auto wieder mitgebracht. Aber er hat noch nicht die Servolenkung für mein Auto gefunden und er meinte, dass ich auch bei Ebay oder irgendwie die Teil suchen soll. Aber wenn ich wieder darüber telefoniert habe(weil ich leider nicht richtige Artikelnummer von meinem Auto kenne), hat er mir einfach gesagt, dass er einfach damals gar nicht repariert hat und d.h mein Auto wurde immernoch meine richtige ausfallende Teil eingebaut und er meinte, dass ich selber die Teil finden muss... Das ist echt scheiße. Deswegen habe ich die Servolenkung selber gekauft(200 Euro) und selber ausgetauch. Da ich nicht mehr dem Verkäufer vertrauen konnte. jzt alles wieder in Ordnung. Und letzte Woche habe ich Bremseleläge selber gewechselt da habe ich anderes Problem gefunden. Als ich hinten Bremsbeläge ausgebaut habe, habe ich ganz viel Problem gemerkt. Die Korben war festgeklebt im Zylinder deshalb Bremsbeläge einfach abgebrochen hat. Ich denke das ist sehr gefährlich.. Und Nach dem Rapatur von Hintenbremse kann ich nicht mehr schlechte Geräuch hören.. Dieses Geräuch hat auch als ich dieses Auto erstes Mal mitgenommen habe gehört, dachte ich, wegen ABS. Aber das war auch nicht.. Ich denke er hat total kaupttes Auto verkauft und gar nicht verantwortlich.. villeicht hat er mich ganz einfach unterschätzt weil ich ein Ausländer bin nicht so fließend Deutsch sprechen kann... In dem Fall was kann ich machen? Soll ich einfach anzeigen?