HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe: Mein Bruder will eine Partnerin - aber hat nicht den Mut, Frauen kennenzulernen

Sonjas Bruder ist attraktiv, 35 und Single. Er sehnt sich nach einer Frau und Kindern. Aber seit sechs Jahren ist er Single. Er steckt den Kopf in den Sand und lässt sich schnell enttäuschen. Wie kann seine Schwester ihm helfen, seiner Einsamkeit ein Ende zu bereiten?

Liebe Frau Peirano,

mein Bruder ist 35 Jahre alt, Speditionskaufmann und seit 6 Jahren Single. Er ist ein Familienmensch und liebt Kinder. Er weiß nichts von dieser Aktion!

Er fühlt sich sehr einsam und sehnt sich nach einer loyalen und treuen Partnerin. Er ist kein Draufgänger. Eher schüchtern und ich glaube, dass er Angst vor Ablehnung hat. Als er zuletzt seinen Mut zusammengenommen hat, wurde er enttäuscht. Das Date wurde immer wieder von ihr verschoben und er selbst verlor die Lust auf das Date. Meiner Meinung nach, befindet er sich in einem Kreislauf, aus dem er sich nicht mehr von alleine lösen kann. Er selbst scheint auch ratlos zu sein. Ich kann allerdings nicht 100% beurteilen, was und wieviel er bereits unternommen hat.

In seiner Freizeit schraubt er gerne an Autos, ist gerne bei der Familie und zieht mit seinen Kumpels um die Häuser, aber nicht in Clubs oder Pubs. Habe versucht ihm Tipps zu geben, aber diese sind wohl auch nichts für ihn, z.B. Anmeldung in einer Mannschaftssportgruppe wie Volleyball. Leider scheint er mir auch zu passiv und eingefahren zu sein.

Er ist ein gut aussehender Mann, aber das beweist, dass das nicht ausreicht :-)

Es liegt mir am Herzen, ihm zu helfen. Vielleicht haben Sie Tipps, was er unternehmen kann, um sein Single-Dasein zu beenden.

Ich danke Ihnen für Ihr ehrliches Feedback.

Herzliche Grüße

Sonja

Liebe Sonja,

ich habe den Eindruck, dass Sie aktiver auf Partnersuche für Ihren Bruder sind als er es selbst ist. Es gibt anscheinend Gründe, warum er sich nicht auf die Suche begibt oder auch die Frauen, die er beim Ausgehen sicherlich kennenlernt, nicht wieder trifft. Wenn man ein sympathischer, attraktiver Mann und dazu noch ein Familienmensch mit Kinderwunsch ist, muss man sich schon ganz schön darum bemühen, KEINE Beziehung einzugehen. Anscheinend vermeidet Ihr Bruder es bewusst oder unbewusst, eine Frau näher kennenzulernen.

Die Erfahrung, die er beim Internet-Dating gemacht hat, ist sicher noch eine der kleineren Enttäuschungen, die man erleben kann. Viele andere Singles werden immer wieder heftig enttäuscht, plötzlich verlassen oder beleidigt – und versuchen es dennoch immer wieder, einen vertrauenswürdigen Partner zu finden. Ihr Bruder hat sich anscheinend schnell enttäuschen lassen und hat wenig Durchhaltevermögen bei der Partnersuche.

Eine Frage habe ich an Sie: Warum schreiben Sie mir ohne das Wissen Ihres Bruders? Können Sie mit ihm nicht über Ihre Gefühle und Sorgen reden? Sie beschreiben, dass er sehr passiv und eingefahren ist. Ich kann mir vorstellen, dass er ein tiefer liegendes Problem hat, das ihn blockiert. Er ist, wie Sie schreiben, sehr einsam und antriebslos. Vielleicht hat er eine depressive Phase? Wenn dem so ist, wäre es wichtig für ihn, sich die Ursachen seiner Antriebslosigkeit im Rahmen einer Therapie oder Beratung anzuschauen und zu versuchen, sein Leben aktiver anzupacken. Mir kommt es so vor, als wenn er derzeit nicht so richtig weiß, was er will.

Ich befürchte, dass ich Ihnen keinen Rat geben kann, wie Sie Ihren Bruder bei der Partnersuche unterstützen können. Er selbst wirkt zu passiv, und ich befürchte, dass er nicht einmal aktiv werden würde, wenn eine wunderbare Frau vor seiner Tür stünde. Vielleicht hilft es Ihnen, wenn Sie sich immer wieder sagen: Man kann nicht den Hund zum Jagen tragen.

Sie können Ihrem Bruder signalisieren, dass Sie für ihn da sind und ihn unterstützen – wenn er sich Hilfe holen möchte. Und ansonsten können Sie ihm einfach die Zeit lassen, das Thema in seinem eigenen Tempo anzugehen – oder eben auch nicht.

Herzliche Grüße
Julia Peirano

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity