HOME

Ebay: Tipps für den Einkauf

Kein Fan von Fakes? Sie wollen nur Originale? Die gibt es natürlich auch bei Ebay. Wenn Sie folgende Ratschläge beachten, sind Sie auf der sicheren Seite.

Beim Kauf von Taschen und Schuhen aus dem Internet ist besondere Vorsicht geboten, weil der Markt mit gefakten Lederwaren geradezu überschwemmt wird. Fragen Sie den Verkäufer ausdrücklich, ob er Ihnen garantieren kann, dass es sich um Originalware handelt, und woher das gute Stück stammt. Vielleicht kann der Anbieter Ihnen sogar noch die Rechnung schicken. Ein Indiz für eine Fälschung ist auch fehlendes Zubehör. Schuhe und Taschen von Edel-Designern werden mit Staubbeutel geliefert. Wenn der Verkäufer nicht auf ihre Fragen reagiert, verzichten Sie. Keine Antwort ist auch eine Antwort.

Angebote in der Nähe suchen

Viele Secondläden, die exklusive Designermode verkaufen, versteigern ihre Ware auch übers Internet. Vielleicht ist ein Verkäufer dabei, der sein Ladengeschäft in Ihrer Nähe hat. Fragen Sie an, ob Sie sich das Objekt Ihrer Begierde vor Auktionsende anschauen können. Die Angebote in Ihrer Nähe finden Sie bei Ebay unter "Suchoptionen - Artikel im Umkreis von...". Wenn Sie in Ihrer Nähe über Ebay shoppen, erleichtert das nicht nur den Kauf, sondern, bei einem Reinfall, auch den Umtausch.

"Power-Seller" hört sich gut an. Ist aber leider kein Garant für Qualität. Profi-Verkäufer, die viele Artikel bei Ebay versteigern oder einen bestimmten Mindestumsatz machen, dürfen sich mit diesem klangvollen Titel schmücken. Außerdem müssen sie mindestens 100 Bewertungen vorweisen können, von denen 98 Prozent postiv sind. Viele Käufer schrecken allerdings aus Angst vor einer negativen Bewertung vor Kritik zurück. Deshalb ist das Bewertungssystem nur bedingt aussagekräftig. Gucken Sie sich den Power-Seller deshalb genau an. Verkauft er auffällig viele Jeans oder Handtaschen einer Marke zu Spottpreisen? Blättern Sie im Bewertungsprofil des Verkäufers. Vielleicht hat er nur ein paar schlechte Bewertungen, die dafür aber eine umso deutlichere Sprache sprechen.

Auch Privatleute können gute Verkäufer sein

Privatleute, die deutlich weniger positive Rückmeldungen haben, einfach weil sie nicht so viel verkaufen, sind nicht unbedingt die schlechteren Handelspartner. Im Gegenteil. Die Edeljeans, fast neu und tadellos, kneift. Alle Diätversuche schlagen fehl. Für die Altkleidersammlung ist das gute Stück zu schade, also wird es bei Ebay angeboten - zum Schnäppchenpreis.

Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen sind Sie einem Fälscher auf den Leim gegangen. Das müssen Sie sich nicht gefallen lassen. Viele Betrüger setzen regelrecht darauf, dass ihre Opfer nichts unternehmen, wenn die Ware nur ein paar Euro gekostet hat. Sie kommen ungeschoren davon und machen einen Reibach, weil sie massenweise Ware verscherbeln. Zwar schreitet die Staatsanwaltschaft in aller Regel nicht ein, wenn ein Anbieter nur ein gefaktes Teil zum Spottpreis verkauft hat, wohl aber, wenn der Verdacht besteht, dass er einen schwunghaften Handel mit gefälschter Ware betreibt. Wichtig: Bei Waren von einem Wert unter 25 Euro reicht eine einfache Strafanzeige nicht aus. Sie müssen Strafantrag stellen.

Kerstin Schneider
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity