VG-Wort Pixel

Bike-Deko Fahrrad umstylen: Was es mit dem coolen Folien-Trend auf sich hat

Fahrrad-Styling: Damenrad mit bunter Fahrradfolie beklebt
Wer sein Fahrrad liebt, der klebt. Bunte Fahrradfolien sind derzeit sehr beliebt. Mit etwas Geschick können in die Jahre gekommene Bikes clever umgestylt werden
© remember.de
Kratzer, Lackschäden, Schrammen am Rahmen: Ihr Fahrrad sieht schon länger ziemlich abgerockt aus? Vier schrille Styling-Ideen, die Ihr geliebtes Bike wieder zu einem Hingucker machen.

Inhaltsverzeichnis

Mit drei oder vier Jahren klettern Kinder zum ersten Mal auf ein Bike. Viele nutzen das beliebte Zweirad dann bis ins hohe Alter. Für den Weg zur Schule, ins Büro, bei Wochenendausflügen, im Urlaub oder einfach nur zum Brötchenholen am Sonntagmorgen. Logisch, dass in diesen vielen Jahren einige Drahtesel verschlissen werden und letztlich auf dem Sperrmüll landen. Das mag in einigen Fällen berechtigt sein – in den allermeisten aber nicht. Denn mit wenigen Handgriffen, etwas Fantasie, Geschick und Mut können Bikes aus zweiter oder dritter Hand wieder flott gemacht werden. Vier (schrille) Styling-Ideen, die Ihr Bike in neuem Glanz erstrahlen lassen. 

1. Fahrrad-Folie

Affiliate Link
Amazon | Mooxibike Fahrradfolie "Wilde Dreiecke"
Jetzt shoppen
25,00 €

Die Idee ist so simpel wie genial: Man nehme eine bunt bedruckte Klebefolie wie dieses Radkleid von Remember, schneide sie etwas zurecht und fixiere sie dann mit etwas Fingerspitzengefühl ganz nach Geschmack am Rahmen des Bikes. Für das komplette Umstyling muss die Folie an sämtlichen Rahmenteilen akkurat angebracht werden. Das Ergebnis: ein echtes Unikat. Mehr unique geht kaum. Radfolien eignen sich für Rennräder, Mountainbikes und Kinderfahrräder, aber auch für Fixies, Holland-Bikes oder Trekkingräder, die etwas in die Jahre gekommen sind und ein fancy Fresh-up brauchen. Neben schrillen Designs gießen die Hamburger von Mooxibike auch PVC-Folien in Schwarz-Weiß, Camouflage-Optik, als Blumenwiese oder im Flamingo-Style. Wer keine Lust auf grafische Muster hat und auch nicht das ganze Rad in ein neues Gewand hüllen will, greift am besten zu Panel-Streifen. Die können an beliebigen Stellen am Rad aufgeklebt werden und haben den schicken Nebeneffekt, dass sie Scheinwerferlicht reflektieren.

Um die Folie richtig aufzubringen, braucht man neben etwas Fingerfertigkeit nur ein Cutter-Messer, ein Maßband und einen Filz-Rakel zum Andrücken.

2. Reflektierende Sticker

Affiliate Link
Amazon | Mooxibike Fahrrad- und Helmsticker
Jetzt shoppen
6,50 €

Wer nicht nur mit dem neu beklebten Rahmen, sondern auch mit dem passenden Helm für Furore sorgen will, sollte über reflektierende Sticker nachdenken. Die haben gleich mehrere Vorteile: Zum einen kaschieren die wasserfesten Aufkleber ganz wunderbar kleinere Kratzer und Lackschäden am Kopfschutz. Zum zweiten reflektieren sie bei Fahrten in der Dämmerung oder im Dunkeln das Scheinwerferlicht von Autos und schützen kleine und große Biker vor möglichen Unfällen. In der Regel sind die Sticker nach Themen (zum Beispiel: Weltraum, Einhorn, Computer Games, Blumen oder Smilies) sortiert und als Bogen mit Motiven in verschiedenen Größen und Formen erhältlich. Die Leucht-Sticker von Mooxibike entstehen auf Digitaldruckfolien aus Vinyl und werden in Druckereien in Norddeutschland gefertigt.

Wichtig: Laut Polizei sind reflektierende Sticker an Rad oder Helm nicht verboten. Ganz offiziell zugelassen, sind sie aber auch nicht. 

3. Fahrradgriffe

Affiliate Link
Amazon | Remember Fahrradgriff "Boom"
Jetzt shoppen
24,79 €

Die Fahrradgriffe gehören vor allem bei Kindern zu den meist malträtierten Anbauteilen am Bike. Nichts liegt so oft im Dreck oder auf dem Gehweg wie die Lenk-Enden. Entsprechend mitgenommen sehen die Griffe dann meist aus. Mit der Zeit nutzt sich zudem das Gummi ab und auf Dauer halten die Griffstücke nicht mehr richtig. Spätestens dann ist es an der Zeit, über Ersatz nachzudenken. Und auch hier lassen sich knallige Akzente setzen. Denn Fahrradgriffe müssen nicht schwarz sein. Bunte Hingucker kommen zum Beispiel von Remember. Für Lenker mit einem Rohrdurchmesser von etwa 22 Millimetern (vorher unbedingt nachmessen) gibt es hier knallbunte Lenkergriffe. Das Besondere: Die Griffstücke aus bedrucktem Kunststoff werden aus mehreren Teilen mit einem Nylonfaden zusammengenäht. Kinder dürften vor allem auf das Comic-Motiv "Boom" abfahren. Alternativ können Sie ihrem Lenker einen floralen Look ("Floretta") verpassen. Dazu sind gestreifte ("Vabene") und gepunktete Designs ("Flow") erhältlich.

4. Mudguards

Affiliate Link
Amazon | Riesel Design Mudguard "rit:ze"
Jetzt shoppen
6,95 €

Dass Kinder ihre Klamotten meist nur einen Tag tragen, weil sie dann vor Dreck stehen und in der Wäsche landen, ist für Eltern jüngerer Exemplare das täglich Brot. Eine gute Möglichkeit, sich richtig dreckig zu machen, ist das Radfahren. Vor allem, wenn der Nachwuchs den Spritzschutz weglässt. Der ist selbst bei den kleineren Modellen nicht immer inklusive und muss dann entsprechend zugekauft werden. Wer dabei kräftig auf den Schlamm hauen will, lässt die traurigen schwarzen Schmutzfänger besser links liegen und greift zu sogenannten Mudguards – am besten in schrillen Designs, wie diesem verrückten Flamingo oder dieser frechen Hommage an die Rolling Stones. Die sogenannten Fender wiegen kaum 50 Gramm und werden entweder mit Kabelbindern am Rahmen fixiert (vorn) oder mit zwei Handgriffen unter den Sattel geklemmt. Letzteres hilft dabei, Hintern und Rücken vor Regenwasser und Schlammspritzern zu schützen. Kleiner Nachteil der Klemmvariante: Langfinger haben leichtes Spiel. Dafür passen die bunten und handlichen "Bleche" in jeden Rucksack. Nur vergessen sollte man sie besser nicht.

Das könnte Sie auch interessieren:

Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links. Mehr Informationen dazu gibt es hier.

js

Wissenscommunity


Newsticker