HOME

Indisches Schulbuch : Kinder sollen Kätzchen ersticken - als Schulexperiment

"Stecke ein Kätzchen in eine Kiste ohne Löcher. Öffne sie nach einer Weile. Was siehst Du? Das Kätzchen ist tot." So ähnlich lautet eine Anleitung für ein Experiment in einem indischen Schulbuch. Die Kinder sollen verstehen, wie wichtig Sauerstoff ist.

In Indien wird Kindern in einem Schulbuch vorgeschlagen, Kätzchen in Kisten zu ersticken

In Indien wird Kindern in einem Schulbuch vorgeschlagen, Kätzchen in Kisten zu ersticken

Mit einem grausamen Wissenschaftsexperiment für Schüler hat ein indischer Schulbuchverlag für Empörung gesorgt: Darin werden Kinder angeleitet, Kätzchen zu ersticken. Das in hunderten Privatschulen in Indien genutzte Buch will mit dem kritisierten Experiment veranschaulichen, wie wichtig Sauerstoff für Säugetiere ist. Dazu sollen die Schüler zwei Kartons bereitstellen, einen mit Löchern und einen ohne Löcher. "Steckt ein Kätzchen in jede Kiste. Schließt die Kisten. Nach einiger Zeit öffnet Ihr sie wieder. Was seht Ihr? Das Kätzchen in dem Karton ohne Belüftung ist tot", heißt es in dem Schulbuch.

Tierschutzaktivisten erklärten am Mittwoch, mehrere Schulen hätten das Buch bereits eingezogen. Zudem habe der Verlag die Zusage gegeben, dass das Experiment aus der nächsten Ausgabe herausgenommen werde. Vidhi Matta, Sprecherin des Verbandes der indischen Tierschutzorganisationen, verwies zudem auf die Gefahr, dass Kinder sich selbst mit dem Experiment in Gefahr bringen könnten, wenn sie es am eigenen Leibe ausprobierten. Bislang sei aber kein solcher Fall bekannt.

Tierheime sind überfüllt – mit dieser Werbung nicht mehr lange

In Indien sorgen Schulbücher öfter für Skandale

Indische Schulbücher sorgen mit groben Fehlern oder umstrittenen Inhalten immer wieder für Schlagzeilen. So löste eine Passage aus einem Buch im Bundesstaat Maharashtra für Empörung, weil darin behauptet wurde, dass "hässliche" und "behinderte" Frauen die Mitgift-Forderungen der Familie des Bräutigams hätten ansteigen lassen.

Ein anderes staatliches Schulbuch im Bundesstaat Chhattisgarh machte Frauen für die zunehmende Arbeitslosigkeit verantwortlich. In einem weiteren Buch wurde behauptet, Japan habe während des Zweiten Weltkriegs Atombomben auf die USA abgeworfen.

ivi / AFP
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(