VG-Wort Pixel

Familie Mütter und Väter erzählen, was kein Elternratgeber übers Kinderkriegen verrät

Mutter und zwei Kinder bemalen eine Wand mit den Händen
Geschichten von Eltern: "Auf Legosteine zu treten ist schlimmer als der Geburtsschmerz."
© Maria Korneeva / Getty Images
Klar, ihr könnt euch auf einiges vorbereiten, wenn ihr Nachwuchs erwartet. Aber längst nicht auf alles, wie diese Geschichten zeigen.

Dieser Text erschien zuerst an dieser Stelle bei brigitte.de.

Wie würde Forrest Gumps Mutter sagen? Kinder kriegen ist wie eine Schachtel Pralinen – man weiß nie, was man kriegt. Okay, okay, ganz so glaskugelmäßig ist die Familiengründung natürlich nicht. Trotzdem werden sicher jede Mutter und jeder Vater die Situation kennen, in der sie die Welt gerade nicht fassen können und denken: Warum hat mir DAS eigentlich vorher niemand gesagt? Denn ja, Kinder sind die tollsten Wesen auf der Welt – aber zwischendurch auch mal richtig seltsam, oder?  Die ELTERN-Kolleg:innen haben auf ihrem Facebook-Kanal die User:innen gefragt, welche kuriosen Momente sie schon mit ihren Kindern erlebt haben. Konkret lautete die Fragestellung: Was steht in keinem Elternratgeber, weil es fernab aller Vorstellungskraft ist?

Die Frage stammt ursprünglich vom Twitter-Account von @RanaJeanne. Mit diesem Post haben die Kolleg:innen von ELTERN.de offenbar einen Nerv getroffen, denn mehr als 1600 User:innen haben auf die Frage geantwortet und ihre witzigen, skurrilen, aber eben auch ganz normalen Erlebnisse als Mama oder Papa geteilt. Wir wollen euch die Ausführungen natürlich nicht vorenthalten – zumindest haben wir hier mal einige tolle Geschichten aus den vielen, vielen Kommentaren zusammengetragen.

Was dir kein Elternratgeber sagt

1. "Knallroter Nagellack und verdächtige Stille aus dem Badezimmer... = Weiße Klobrille wird nie mehr weiß sein... nie wieder!"

2. "Auf Lego Steine zu treten ist schlimmer als der Geburtsschmerz."

3. "Zu lange Hosenbeine immer nach innen umkrempeln. Ich wiederhole: Hosenbeine immer nach innen umkrempeln!!! Und/oder direkt einen Sandkasten bauen, den das Kind mit dem mitgebrachten Sand selbst befüllen kann..."

4. "Es gibt unendlich viele Möglichkeiten, das Brot auf die falsche Art und Weise zu schneiden, und der blaue Becher ist nicht der blaue Becher, wenn das falsche Getränk drin ist..."

5. "Dieser Moment, wenn du einen Termin bei der Bank hast, dein Kind (2) sich im Büro frei bewegen darf, sich zu deiner Beraterin hinter den Schreibtisch stellt und still fast unter dem Tisch hockt... Deine Beraterin aufspringt, weil dein Kind ständig den Knopf drückt, der den stillen Alarm auslöst."

6. "Der Kinder-Toilettensitz ist keine Krone, die dann zur Halskrause wurde. Erst nach einer Flasche Öl und einem Pfund Margarine konnte dieser wieder entfernt werden. Nein, wir durften ihn nicht kaputt machen."

7. "Die Nudeln werden ungenießbar, sobald das Gemüse diese berührt. Das Gemüse wird aber ebenfalls ungenießbar, wenn es mit der Soße in Kontakt kommt. Und Fleisch darf sowieso nichts berühren."

8. "Nur weil das Kind sagt, man soll das Brot schneiden, heißt es nicht, dass man das Brot tatsächlich schneiden soll."

9. "Wenn das Kind im Supermarkt Knöpfe entdeckt und plötzlich das Kühlregal ausgeschaltet ist."

10. "Slipeinlagen (50-Stück-Packung) überall hingeklebt. Ich bekam dann überraschend Besuch... und bemerkte es beim ersten Schluck Kaffee, als ich den komischen Gesichtsausdruck meines Gegenübers sah ..."

11. "Kassiererin mit dem Scannen der Ware beschäftigt, ich damit, den wahnsinnig schnell anfliegenden Kram in den Einkaufswagen zu schmeißen. Währenddessen hat meine Tochter die Knöpfe entdeckt, um eine neue Kasse zu öffnen. Ende vom Lied. Wir haben es so spät mitbekommen, dass mittlerweile alle Kassen geöffnet und auch alle Kassenbänder belegt waren, es aber nicht genug Personal für alle Kassen gab. Die arme Frau musste dann in Windeseile mehrere Kassen bedienen und ich bin erstmal mit einem hochroten Kopf raus."

12. "Es reicht nicht zu fragen, ob jemand Ketchup möchte. Du solltest auch wissen, WOHIN auf den Teller der Ketchup soll. Sonst wird das ein ganz unangenehmer Abend."

13. "Mein Sohn will seit 1 Jahr Erwachsenen-Fachliteratur über Bagger vorgelesen bekommen. Er wird diesen Monat 4 Jahre."

14. "Wenn dem Sohnemann die Fellfarbe des Hundes nicht mehr gefällt, kann man diese mit Filzstiften wunderbar ändern!"

15. "Dieser Moment, wenn man in einem vollen Restaurant sitzt und es plötzlich aus der Toilette schallt: KANN MIR MAL BITTE EINER DEN PO ABWISCHEN?? (Kind, 5, war in der Spielecke und ist unbemerkt auf die Toilette gegangen)."

16. "Steine, Federn, Kastanien sowie Sand werden dein ständiger Begleiter sein. Sie sind überall. In der Hose, in der Waschmaschine, im Katzenklo oder in Schuhen."

17. "Dass das Kind beim Abholen aus der Kita sagt: ’Mama mir war langweilig, also hab ich die Glitzersteine von der Leggings gepult und sie mir ins Ohr geteckt. Drei links, zwei rechts.’ Der Besuch beim Notdienst des HNO zeigte: sie kann zählen."

Ihr seid nicht allein!

Na, kommen euch einige dieser Geschichten bekannt vor? Wir mussten jedenfalls das ein oder andere Mal grinsen und mit zustimmendem Nicken "Oh jaaaa, das kenne ich nur zu gut" sagen. An alle Eltern da draußen, die es ihrem Kind beim Brot zuschneiden mal wieder nicht recht machen können oder in der Waschmaschine die merkwürdigsten Dinge finden: Ihr seid nicht allein! ❤️

as

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker