HOME

Vater mit Humor : Tochter lädt Vater in ihr Fantasie-Restaurant ein – er schreibt eine ehrliche Bewertung

Christophe Kyle verbringt viel Zeit mit seiner kleinen Tochter – und kommt auch nicht drumherum, sich von ihr in ihrem Spiel-Restaurant bekochen zu lassen. Jetzt hat er eine ehrliche Bewertung geschrieben. 

Viele Eltern vergöttern alles, was ihr Nachwuchs produziert – ganz egal, wie unspektakulär es in Wahrheit auch sein mag. Ganz anders verhielt sich Christophe Kyle, der Vater der kleinen Ava. Seine Tochter lud ihn in ihr Puppen- und Teddybären-Fantasierestaurant ein. Dies betrachtete er nicht mit verklärter Elternliebe, sondern mit einer großen Portion Humor. So setzte er sich brav an den winzigen Tisch vor ihrer Spielzeugküche und tat, als sei er ein Restaurantgast. Ein Foto auf Instagram zeigt ihn mit gespielt entnervter Miene, während seine kleine Tochter mit Kochmütze und Schürze in ihrer Küche das (in der Realität nicht vorhandene) Essen zaubert. Im Anschluss schrieb Kyle eine Bewertung des Restaurants ins Internet – ganz so, wie es unzufriedene Gäste oft tun. 

"Ich habe heute erneut versucht, einen afroamerikanisch geführten Laden zu unterstützen", beginnt Kyle seinen Post auf Instagram selbstironisch. "Er heißt Ava's Kitchen und hat erst im April geöffnet. Es ist ein sehr sauberes Unternehmen, aber iiiih, lasst mich euch von der Besitzerin erzählen." Er habe sich beschwert, dass Luftballons an seinem Stuhl hingen, obwohl er nicht Geburtstag habe und die Antwort bekommen: "Kümmere dich um deine eigenen Sachen, die gehören Mommy." 

Vater über seine Tochter: "Ich musste 45 Minuten auf mein Essen warten"

"Ich musste 45 Minuten auf mein Essen warten, obwohl ich der einzige Gast war. Erst schien sie gut voranzukommen, dann stoppte sie für 20 Minuten, um sich die Animationsserie 'Paw Patrol' anzuschauen. Im Großen und Ganzen könnte der Kundenservice besser sein", schreibt er. 

Kyles Humor kommt auf Instagram gut an. Tausenden gefiel seine Bewertung. "Liefert sie auch?", fragt eine Nutzerin. Immerhin beendet Kyle seinen Beitrag versöhnlich: "Die Köchin ist eine Süße, also werde ich ihr noch eine Chance geben. Lasst uns nicht so schnell die Betriebe von Schwarzen aufgeben, nur wegen eines Fehlers." 

Was Christophe Kyle betrifft: Er wird sicher noch öfter mit viel Geduld in "Ava's Küche" essen. Und vielleicht ja schon bald eine etwas zufriedenere Bewertung abgeben. Fans hat das besondere Restaurant mittlerweile auf jeden Fall genug. 

Quelle: Instagram / christophe_kyle 

ame

Wissenscommunity