HOME

backen: Cappuccino-Eisparfait

Das Dessert kann mehrere Tage im Voraus vorbereitet und im Kühlfach aufbewahrt werden.

FÜR 6 PERSONEN

3 Löffelbiskuits; 8 EL Orangen- oder Kaffeelikör; 1 knappes Kaffeelot löslicher Espresso (ca. 2 TL); 20 g bittere Schokolade; 6 Eigelb; 90 g Zucker; 2 Eiweiß; 1 Prise Salz; 500 ml Schlagsahne Zum Bestäuben und Dekorieren: Kakao; Schokostreusel; Schoko-Mokkabohnen

Zubereitung

1 Um jede Portionsform (Souffleförmchen oder kleine Kaffeetassen) eine Papiermanschette legen und ankleben, sodass der Rand verlängert wird. Ein Eiswasserbad bereitstellen, Löffelbiskuits halbieren, in die Formen verteilen und mit je 1 EL Likör beträufeln. Espressopulver in einem Schälchen in 2 EL heißem Wasser auflösen, Schokolade grob hacken, zufügen und im warmen Wasserbad langsam schmelzen.

2 Eigelb mit 80 g Zucker über einem heißen Wasserbad hellgelb schaumig, dann im Eiswasserbad kalt schlagen.

3 Eiweiß mit Salz und 300 ml Sahne getrennt steif schlagen. Erst die Schokoladen-Kaffeemischung unter die Eigelbmasse rühren, dann Sahne und Eischnee unterheben. In vorbereitete Förmchen füllen und etwas fest werden lassen. Die restliche Sahne mit restlichem Zucker steif schlagen, restlichen Likör unterrühren und auf das Parfait streichen. Alles gefrieren lassen.

4 Vor dem Servieren die Förmchen für etwa 20 bis s30 Minuten in den Kühlschrank stellen und antauen lassen. Parfait mit Kakao oder Schokostreuseln bestäuben, dann sdie Manschetten abziehen und auf Untertellern oder -tassen anrichten. Mokkabohnen jeweils in die Mitte legen.

Tipp

Das Dessert kann mehrere Tage im Voraus vorbereitet und im Kühlfach aufbewahrt werden.

Themen in diesem Artikel