HOME

Essig: Balsamico

Eigentlich kann das nicht sein: Balsamessig aus Wien. Der stammt doch sonst aus den italienischen Provinzen Modena und Reggio Emilia.

Herwig Pecoraro hatte jedoch von einem Aufenthalt dort eine solche Leidenschaft für Aceto Balsamico mitgebracht, dass er alles dransetzte, ihn auch daheim herzustellen: Er fand heraus, dass der Grüne Veltliner ähnliche Säurewerte besitzt wie die Trebbiano-Traube, sein Most damit also für Essig geeignet sei. Und er baute sich neben sein Haus eine Halle mit Blechdach, unter dem es im Sommer bis zu 40 Grad heiß wird und wo der Essig reifen kann.

Pecoraro füllt den Veltlinermost in Fässer aus Kirsche, Esche, Kastanie, Maulbeere und Akazie. Anschließend reift er noch Jahre in Zehn-Liter-Fässern aus Eiche. Am Ende ergeben 115 Liter Traubenmost einen Liter Balsamicoessig. 200 ml vom Neunjährigen kosten 49,50 Euro (plus Versand); 200 ml vom 15-Jährigen 139 Euro incl. Versand.