HOME

Guter Start in den Tag: So gelingt ein leckeres Schulbrot

Brot, Gemüse, Käse: Ein leckeres und gesundes Brot für die Schulpause zuzubereiten, ist nicht schwer. Wir zeigen, wie es geht, und mit welchen Kniffen Sie den Genuss noch verfeinern können.

Für einen Doppeldecker brauchen Sie:

- 2 Scheiben Vollkornbrot
- 2 EL Frischkäse
- Gemüsestreifen von Gurke, Möhre und / oder roter Paprikaschote
- Kresse oder Salatblätter (z.B. Rauke)
- evtl. ein wenig Salz (Kräutersalz)
- Milder Käse

So wird es gemacht:

1.

Zwei Vollkornbrote im Toaster rösten und etwas abkühlen lassen.

2.

Beide Brote mit Frischkäse bestreichen.

3.

Mit einem Sparschäler vom Gemüse einige dünne Streifen abziehen und nebeneinander auf eine bestrichene Brotscheibe legen. Mit Kresse oder Salatblättern belegen und leicht salzen.

4.

Mit einem Käsehobel dünne Käsestreifen abziehen und auf die Gemüsestreifen legen.

5.

Sandwich mit einem großen Messer mindestens einmal, besser zwei- oder dreimal in handliche Stücke schneiden.

Tipps:

Das Brot ohne Käse essen und mit wenig Kräutersalz bestreuen oder den Käse durch gekochten Schinken ersetzen.

Zum Mitnehmen das Brot in eine Lunchbox legen.

Dazu gibt es:
- Gemüsesticks aus Möhren, Staudensellerie, roter Paprikaschote, Knollensellerie, Salatgurke
- "Gemüsepralinen" aus Radieschen und Minitomaten
- frisches Obst: Bananen, kleine ganze Äpfel oder Apfelschnitze (kurz in Salzwasser tauchen, damit sie nicht braun werden), gewaschene Trauben, Mandarinen, kleine Birnen
- außerdem Nusskerne in kleinen Portionen: Haselnuss, Walnuss, Mandel, Macadamianuss etc.

Wichtig ist ein Getränk, z.B. Wasser, Früchtetee leicht gesüßt, oder Saftschorle, z.B. Apfelsaftschorle. Getränke in verschließbare Becher füllen oder in Iso-Becher oder in Iso-Flaschen. Diese gibt es auch in kleinen Größen und in peppig bunter Optik für Kinder. Sie halten je nach Jahreszeit die Getränke kalt oder warm.

Themen in diesem Artikel