Einfach Essen – Die Genusskolumne Gut fürs Herbstgemüt: Kohlrouladen auf litauische Art

Kohlrouladen litauischer Art
Balandėliai: Kohlrouladen litauischer Art
© Wolfgang Schardt; Maria Grossmann (Styling); Roland Geiselmann (Foodstyling)
Was im Baltikum auf dem Tisch landet, bestimmen die Jahreszeiten. Im Herbst sind das Pilze und Kohl. Daraus wickeln wir Balandėliai, übersetzt: "Täubchen", herzhafte Rouladen, gefüllt mit Schweinefleisch.

Wenn es draußen graukalt ist und der Regen gegen die Fensterscheiben klatscht, überkommt mich oft die Lust auf deftiges Essen. Dann wandern meine Gedanken ins Baltikum, von dessen herzhafter Küche ich Ihnen schon mehrfach vorgeschwärmt habe, bei dem Rezept für Schaschlik zum Beispiel. Ein Teil meiner Familie stammt aus Litauen; ihre Küchenkultur ist in mir tief verwurzelt. Was im Baltikum auf dem Tisch landet, bestimmen die Jahreszeiten. Wilde Erdbeeren und Blaubeeren im Sommer, Pilze und Kohl im Herbst. Daraus wickeln wir gern Balandėliai, übersetzt: "Täubchen", herzhafte Rouladen, gefüllt mit Schweinefleisch.

Mehr zum Thema

Newsticker