HOME

Kulinarischer Adventskalender: Türchen 20: Spekulatiuskekse

Spekulatius dürfen in der Weihnachtszeit natürlich nicht fehlen. Und bei diesem himmlischen Rezept von "Neni" haben sie sogar einen flüssigen Kern!

Kulinarischer Adventskalender: Türchen 20: Spekulatiuskekse

Rezept für Spekulatiuskekse mit flüssigem Kern

Zutaten:

  • 14 Spekulatiuskekse, schon klein gekrümelt 
  • 100 g Speculoos für den Teig
  • 1 Ei
  • 80 g Zucker (weiß)
  • 70 g Zucker (braun)
  • 120 g Butter
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver
  • 150 g Mehl

14 Portionen

Arbeitszeit: 25 Min. Back-/Kochzeit:  12 - 14  Min. / Schwierigkeitsgrad: normal

Zubereitung

Als erstes bereite ich die Füllung vor, dafür gebe ich 50 g in 14 Klekse der Speculoosbutter auf Backpapier und friere sie ein. So kann man später einfacher damit arbeiten und schmiert nicht so rum.

Dann gebe ich alle trockenen Zutaten in eine Schüssel und verrühre alles.

In eine andere Schüssel gebe ich alle feuchten Zutaten und vermische das ebenfalls.

Im Anschluss gebe ich die trockenen Zutaten nach und nach hinzu und verrühre alles sehr gut.

Nun forme ich kleine Bälle und drücke vorsichtig eine Delle in die Mitte. Dort gebe ich die gefrorenen Speculoosklekse hinein. Nun wieder zu einem Ball formen und auf das Backpapier geben.

Die Bälle kommen für 12 - 14 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

Bei 180°C backen.

Und fertig! Wenn ihr, sobald die Kekse etwas abgekühlt sind, in den Keks beißt, kommt euch ein leckerer flüssiger Kern entgegen.