HOME

Adventskalender im März

So clever sorgt Apple trotz unspektakulärer Neuerungen für einen Hype

Am Montag lädt Apple zum großen Event nach Cupertino - nur Hardware soll es dort keine geben. Doch das hält Apple nicht davon ab, auf clevere Weise seine neuesten Geräte unterzubringen.

Von Malte Mansholt
Auch Daten von Bundeskanzlerin Angela Merkel sind auffindbar, deren Echtheit bestätigte die Bundesregierung bislang nicht

Promis und Politiker unter den Opfern

"Bald kommt das Adventskalender-Event!": Wie die Daten-Veröffentlichung orchestriert wurde

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 20: Spekulatiuskekse

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 19: Schoko-Kokosmakronen

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 18: Haselnuss-Marzipan-Torte – das Weihnachtshighlight

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 17: Madjarica – kroatischer Schichtkuchen

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 14: Chia-Pudding mit Zimtpflaumen

Adventskalender - Tritt für den HSV

Vorweihnachtsschock

War es der Grinch? Werder-Gutschein steckt im HSV-Adventskalender

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 13: Griechische Weihnachtskekse

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 12: Himmlische Mandelecken

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 11: Der Klassiker – Schwarz-Weiß Gebäck

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 10: Winterliche Oreo Pralinen

Kulinarischer Adventskalender: Kokos-Schneebälle von Eat&Smile

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 9: Kokos-Schneebälle

Weihnachtsmann

Adventskalender-Fail

AfD will mit Adventskalender "weiße Männer" ehren – und erntet Spott im Netz

NEON Logo
Kulinarischer Adventskalender: Schoko-Zimt-Sterne von "Mrs. Flury"

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 8: Gesunde Schoko-Zimt-Sterne

Kulinarischer Adventskalender: Lammkotelett von AhmetKocht

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 7: Würziges Lammkotelett mit Kartoffeln

Kulinarischer Adventskalender: Motivtorte Lebkuchenmännchen von "Nicoles Zuckerwerk"

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 6: Fantastische Torte in Lebkuchenmännchen-Form

Kulinarischer Adventskalender: Pizzocheri von "The Krauts"

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 5: Pizzoccheri mit Wirsing

Kulinarischer Adventskalender: Linzer Plätzchen von Baking Love

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 4: Linzer Plätzchen

Kulinarischer Adventskalender: Pfeffermandel-Plätzchen von Meine Torten und Kuchenwelt

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 3: Pfeffermandel-Plätzchen

Türchen, öffne dich!

Adventskalender: Das verschenken die Deutschen

Kulinarischer Adventskalender: Gingerbread Cake von "Amerikanisch Kochen"

Kulinarischer Adventskalender

Türchen 2: Gingerbread Cake

Ho, ho, ho!

Weihnachten kann kommen: Adventskalender mit Beauty-Inhalt - von Masken bis Nagellack

NEON Logo
Adventskalender: Verpackungskunst für die Mülltonne

M. Winnemuth: Um es kurz zu machen

Adventskalender – Verpackungskunst für die Mülltonne?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(