HOME

Heiße Getränke im Winter: Nichts für die schlanke Linie: Sie wollen nicht wissen, wie viel Kalorien Ihr Glühwein hat

Glühwein, Grog oder Eierpunsch wärmen vor allem in der kalten Jahreszeit. Aber wissen Sie eigentlich, wie viele Kalorien sich in den heißen Getränken verstecken? Wir geben Antworten.

Früchtetee  Kaum ein Getränk wärmt mehr als Tee. Trinken Sie den ungezuckert, kommen Sie auf eine unschlagbare Kalorienzahl. Mit nur 2 kcal pro 200 ml machen Sie beim Früchte, Schwarz- oder Grüntee nie etwas falsch. Möchten Sie es weihnachtlicher? Geben Sie eine Stange Zimt hinein. Oder kochen Sie heißes Wasser mit Kardamom und Nelken auf.

Früchtetee

Kaum ein Getränk wärmt mehr als Tee. Trinken Sie den ungezuckert, kommen Sie auf eine unschlagbare Kalorienzahl. Mit nur 2 kcal pro 200 ml machen Sie beim Früchte, Schwarz- oder Grüntee nie etwas falsch. Möchten Sie es weihnachtlicher? Geben Sie eine Stange Zimt hinein. Oder kochen Sie heißes Wasser mit Kardamom und Nelken auf.

Getty Images

Sie haben keine Lust mehr auf süßen, pappigen Glühwein vom Weihnachtsmarkt? Kein Problem. Mit diesem Rezept können Sie Ihren eigenen Glühwein ganz schnell selber machen – und das Ergebnis wird Sie begeistern.

Rezept für Glühwein

Zutaten für 2-3 Personen:

  • 1 Flasche Rotwein (Dornfelder, Spätburgunder, Bardolino, Montepulciano, Merlot, etc.)
  • 3 EL Zucker
  • Gewürzsäckchen (im Teefilter) aus 10 Nelken, 3 Sternanis, 1 Stange Zimt
  • Unbehandelte Orange (Saft und Zeste)
  • Unbehandelte Zitrone (Zeste)

Zubereitung:

Wein samt Gewürzen in einen Topf geben. Langsam erhitzen – nicht kochen! Saft und Zeste von Orange, sowie Zeste von Zitrone dazugeben. Mit Zucker abschmecken.

Küchentipp: Sie werden Glühwein nie mehr anders trinken wollen

Wie viele Kalorien ein Glühwein und auch andere beliebte Heißgetränke im Winter haben, erfahren Sie in folgender Bilderstrecke.

Themen in diesem Artikel