HOME

stern-Weinschule: Eine Frage des Stils

Es gibt Weine, die muss man mal getrunken haben, die von Michael Graf Adelmann zum Beispiel. Die 700 Jahre Geschichte, auf die der Besitzer von Burg Schaubeck zurückblickt, merkt man den Weinen nicht an.

Das Zeug hat keine Spur Gicht in den Knien - aber jede Menge Stil. Stilfaktor eins: Ein guter Rosé macht rote Trauben geschmacklich erfahrbar, vor allem über Frucht, Farbe und Gerbstoffe. Adelmanns Rosé ist fast schon ein Rotwein: Mit 13,5 Prozent ein echtes Schwergewicht, am besten zu trinken bei acht bis zehn Grad.

Stilfaktor zwei: Wenn der Tag geht, kommt die Zeit für guten Grauburgunder. Der "Brüssele" aus den Weingärten rund um Burg Schaubeck ist eine Serenade zum Trinken, ein seidenweicher Wein mit ganz feinem Blüten- und Birnenduft.

Stilfaktor drei: Es muss nicht immer Cabernet sein. Adelmann macht seinen "Löwen von Schaubeck" aus der seltenen roten Sorte Lemberger. Man genießt schwarze Johannisbeere und die Würze von schwarzem Pfeffer, Sauerkirschen, Granatapfel und getrockneten Rosenblättern. Unbedingt mit guten Freunden teilen, nicht mehr als drei pro Flasche!

Zum Kennenlernen

Probepaket mit je 1 Flasche 2007 Grauburgunder Brüssele trocken (7,80 Euro), 2006 Lemberger Rosé trocken (5,75 Euro), 2006 Lemberger "Der Löwe von Schaubeck" trocken (16,40 Euro) für 30 Euro (inklusive Verpackung und Versand)

print
Themen in diesem Artikel