VG-Wort Pixel

stern-Kochschule Das ultimative Rezept für Apfel-Crumble

FEINSTES GEKRÜMEL
Crumbles – quasi bestreuseltes Obst – sind Desserts. Sie ähneln Streuselkuchen, sind aber ohne Boden konstruiert. Ein Crumble ist flink und narrensicher zuzubereiten. Mit seiner unbegrenzt variablen, fruchtigen Unterschicht ist er immer wieder für eine Überraschung gut.
Bei der Crumble-Zubereitung sind die Mengenverhältnisse von Mehl, Butter, Zucker für die Streusel zu beachten; bei der fruchtigen Komponente lässt man der Fantasie freien Lauf – alles ist erlaubt.
Das Rezept für den Crumble
1 kg süßsaure Äpfel (z. B. Boskop oder Cox)
1 EL Butter + Butter zum Fetten
Saft einer ½ Zitrone oder ½ Apfelsine
1 EL Zucker
Für die Streusel:
100 g Butter (kühlschrankkalt)
150 g Mehl
50 g Zucker (gern Rohrzucker)
Die Äpfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, das Fruchtfleisch grob würfeln. Etwas Butter in einer Kasserolle schmelzen und die Apfelwürfel mit Zitrussaft und Zucker bei mittelstarker Hitze etwas 5 Minuten Saft ziehen lassen und beiseite stellen.
Die kühlschrankkalte Butter mit den Fingern so in das Mehl einarbeiten, dass eine grobkrümelige Masse entsteht. Den Zucker untermischen, die Masse mit 1-2 EL kaltem Wasser beträufeln und mit lockeren Fingern durchmischen, bis sich an einzelnen Stellen Streusel bilden.
Eine feuerfeste Form mit Butter einfetten und die vorgegarten Äpfel hineingeben. Die Streuselmasse darauf verteilen.
Den Herd auf 190–200 Grad vorheizen und den Crumble für ca. eine halbe Stunde auf der mittleren Einschubleiste backen, bis die Streusel knusprig und gebräunt sind. Evtl. am Ende unter Beobachtung den Grill zuschalten
Birnen-Variante:
Füllung: 750 g Birnen; etwas Butter; 2–3 EL Rohrzucker; Zimt (nach Geschmack); 50 g Walnusskerne
Streusel: 75 g Butter; 3 EL Birnendicksaft (aus dem Reformhaus); 150 g geriebenes Weißbrot und Kernflocken; 100 g Zucker
Beeren-Variante:
Füllung: 750 g Beeren; 3 EL Ahornsirup
Streusel: 150 g Mehl; 100 g Butter; 50 g Zucker; 50 g ungeschälte Haselnüsse (grob gehackt)
Nektarinen-Blaubeeren-Variante:
Füllung: 750 g Nektarinen und Blaubeeren gemischt; 100 g ganze Mandeln
Streusel: 150 g Mehl; 100 g Butter; 100 g Marzipanmasse
Johannisbeer-Variante:
Füllung: 500 g schwarze Johannisbeeren; 10–15 Minzeblättchen; 2–3 EL Zucker; 30 g Butter
Streusel: 150 g Mehl; 100 g Butter; 50 g Zucker
Dazu passt cremig gerührter griechischer Joghurt
Ananas-Passionsfrucht-Variante:
Füllung: 1 Ananas, das Fruchtfleisch gewürfelt; 5 reife Passionsfrüchte; 100 g Zucker
Streusel: 75 g Mehl; 75 g Kokosraspeln; 100 g Butter; 50 g Zucker
Dazu passt halbsteife Schlagsahne und Kokoscreme
Mehr
Apfel-Crumble ist das wohl feinste Gekrümel: Eine Sünde, die sich köstlich duftend ankündigt und im Geschmack einfach lecker ist. Wir zeigen, wie er gelingt.
Von Bert Gamerschlag
print

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker