Zukunft Die junge Generation im Kosovo will nur eines – raus!

Schülerin Mila Mihailovic auf dem Dach des Grandhotels von Pristina. Wie viele junge Kosovaren hat die 17-jährige Halbserbin den Hass zwischen den Ethnien satt, der den Kosovo spaltet
Schülerin Mila Mihailovic auf dem Dach des Grandhotels von Pristina. Wie viele junge Kosovaren hat die 17-jährige Halbserbin den Hass zwischen den Ethnien satt, der den Kosovo spaltet
© Jutta Benzenberg/stern
Die Hälfte der Bevölkerung des Kosovos ist unter 25. Viele der Jungen möchte weg aus der Heimat. Was treibt die an, die bleiben wollen? Beim von Superstar Dua Lipa gegründeten „Sunny Hill Festival“ in der Hauptstadt Pristina traf unsere Reporterin auf eine partywütige Menge – sogar die junge Präsidentin war im Publikum.

Vier Mädchen drängeln sich durch die Menge nach vorn. Glitzer auf den Wangen, die Augenbrauen hochgebürstet, wie ihr Idol, Dua Lipa. Die 27-jährige Sängerin ist ein Weltstar. Die Cher ihrer Generation, sagen manche. Außerdem ist sie: kosovostämmig. Darum schieben sich an diesem Sommertag 25.000 junge Menschen auf das "Sunny Hill"-Festival in der Hauptstadt Pristina. Von Dua Lipa und ihrem Vater gegründet, soll es der Jugend des Landes einen Hoffnungsschimmer senden. Ein Stück Internationalität im politisch isolierten Balkan-Kleinstaat. Eine Prise Glamour in diesem Land, das viele mit Krieg, Krawallen und Korruption verbinden. Was kaum jemand weiß: Keine Nation Europas hat eine so junge Bevölkerung. Durchschnittsalter: 30.

Mehr zum Thema