Sexismus-Debatte Eine stern-Journalistin, ein FDP-Politiker und der Dirndl-Kommentar: Was sich seit #aufschrei vor 10 Jahren getan hat

Laura Himmelreich war 2013 Reporterin im Berliner Büro des stern. Ihr Artikel über Rainer Brüderle (FDP) löste eine breite Debatte über Sexismus in der Gesellschaft aus
Laura Himmelreich war 2013 Reporterin im Berliner Büro des stern. Ihr Artikel über Rainer Brüderle (FDP) löste eine breite Debatte über Sexismus in der Gesellschaft aus
© FR
Vor zehn Jahren begann unter dem Hashtag "aufschrei" auf Twitter die Debatte über Sexismus im Alltag. Auslöser für die Diskussion in Talkshows, sozialen Medien und den Büros war ein Artikel im stern. Was hat sich seitdem verändert?

Am 24. Januar 2013 erschien im stern ein Porträt über Rainer Brüderle, geschrieben von Laura Himmelreich. Die stern-Reporterin, damals 29 Jahre alt, brach damit ein Tabu. Denn sie schilderte in ihrem Artikel "Der Herrenwitz" nicht nur ihre Beobachtungen über den damals 67-jährigen Spitzenkandidaten der FDP bei der Bundestagswahl, sondern auch seine anzüglichen Sprüche ihr gegenüber. Anschließend brach eine monatelange Debatte über Sexismus los. Plötzlich diskutierte ganz Deutschland über den Umgang zwischen Männern und Frauen, im Büro, in Talkshows, in den sozialen Medien.

Mehr zum Thema

Newsticker