Krieg in der Ukraine Virologe Alexander Kekulé: "Der Konflikt geht mitten durch meine Familie"

Virologe Alexander Kekulé zum Ukraine-Krieg und der Pandemie
Virologe Alexander Kekulé zum Ukraine-Krieg und der Pandemie
© Felix Hörhager/ / Picture Alliance
Der Virologe, Epidemiologe und Arzt Alexander Kekulé über den Überfall auf die Ukraine, das Schicksal seiner russischen Familie und warum ihm der Krieg mehr Angst macht als die Pandemie.

Herr Professor Kekulé, seit zwei Jahren erklären Sie beim MDR in "Kekulés Corona-Kompass" den Deutschen die Pandemie, die unsere ganze Welt in Schrecken versetzt hat. Jetzt der Überfall auf die Ukraine, der wieder die ganze Welt in die Krise treibt. Was macht Ihnen mehr Angst?
Mir macht der Krieg in der Ukraine viel mehr Angst. Wissen Sie, ich beschäftige mich seit Jahrzehnten mit Seuchenausbrüchen in aller Welt, da kenne ich mich aus. Und im Gegensatz zu Malaria oder Ebola ist das Coronavirus ja nicht außergewöhnlich gefährlich. Beim Krieg ist das völlig anders.


Mehr zum Thema