VG-Wort Pixel

Corona-Schnelltest "Die Tübinger, die tun's": Wie eine Stadt die Menschen wieder in die Läden lockt

Sehen Sie im Video: In Tübingen darf wieder geshoppt werden – Voraussetzung ist ein negativer Schnelltest.




Einkaufen im Laden? In Corona-Zeiten? Ohne Voranmeldung? In Tübingen ist das jetzt möglich bzw. nötig - Voraussetzung für's Einkaufen ist ein negativ verlaufener Corona-Schnelltest direkt vorm Gang in den Laden, damit gibt's dann - im Idealfall nach weniger als 30 Minuten - das Tübinger Tagesticket. Sozusagen, die Lizenz zum Shoppen. Die Stadt am Neckar hatte sich zuletzt über vergleichsweise niedrige Inzidenzwerte freuen können. Um die - auch angesichts der vom RKI konstatierten bundesweiten dritten Welle - nicht zu gefährden, erließ Oberbürgermeister Boris Palmer jüngst eine Allgemeinverfügung zur Testpflicht. Und wie kommt's an? "Ich denke, ich finde es super toll. Es kostet gar nichts, es war schnell. Also, ich glaube, das müssen wir machen, überall in der ganzen Welt." "Ich finde es eigentlich eine Voraussetzung dafür, dass hier jeder sich lustig in den Läden herum trollt, dass die Läden quasi in 14 Tagen nicht alle wieder dicht machen." Die Testpflicht gilt nur für die Läden und Betriebe, die bei einem erneuten Lockdown wieder schließen müssten, wie Geschäfte für Bekleidung oder Haushaltswaren. Lebensmittelmärkte, Drogerien und Buchläden sind von der Testpflicht ausgenommen, so auch der Laden von Ramona Sahm. Dennoch: "Ich finde es gut, dass wir pragmatisch sind, und dass wir was tun. Das ist das, was nach wie vor in ganz Deutschland fehlt. Man redet, redet, redet, aber die Tübinger, die tun's." Bei aller Begeisterung für die Idee hat sie allerdings Sorge, dass sich diese Ausnahme, die für ihren Laden gilt, nicht herumspricht und ihre Kunden aus Angst vor einem Test wegbleiben könnten. Friseure und KosmetikerInnen hingegen müssen sich das negative Testergebnis bzw. das Tagesticket zeigen lassen. Und: Auch wer ebendieses vorweisen kann, muss in den Betrieben und Geschäften trotzdem Abstand halten und eine Maske tragen. Sicher ist sicher, findet man hier in Tübingen.
Mehr
Unter dem Motto "Erst testen, dann shoppen" ist in Tübingen Einkaufen in der Innenstadt wieder möglich. Mit einem negativen Corona-Schnelltest vor dem Laden bekommt man das begehrte Tagesticket – und damit die Lizenz zum Shoppen.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker