MEDIZIN Chancen bei Verbrennungen schwer vorhersagbar


Großflächige Brandverletzungen gehören zu den schwersten Unfallfolgen, mit denen Ärzte konfrontiert werden. Das Überleben hängt auch davon ab, welche Körperteile betroffen sind.

»Sie sind so gefährlich, weil durch die Zerstörung der Haut die Körperoberfläche nicht mehr ausreichend geschützt ist«, erklärt der Lübecker Professor Peter Mailänder. Mailänder leitet die Intensivmedizinische Einheit für Schwerbrandverletzte an der Medizinischen Universität Lübeck. Hier sollen vier der Explosionsopfer aus Tunesien behandelt werden.

Mehrere Behandlungsphasen

»Bei Brandverletzungen unterscheidet man zwei Phasen der Behandlung. Zunächst muss der spezielle Schockzustand der Patienten behandelt werden. Sie bekommen Infusionen, um den Flüssigkeitsverlust auszugleichen und den Kreislauf zu stabilisieren, wenn nötig, werden sie beatmet«, erläuterte Mailänder. Wenn der Zustand stabil sei, könne man daran gehen, die zerstörte Haut abzutragen und gesunde Haut zu transplantieren.

Kaum Prognosen möglich

Über die Überlebenschancen von Patienten mit schwersten Verbrennungen lassen sich nach Aussage Mailänders nur schwer Prognosen abgeben. »Es hängt unter anderem davon ab, welcher Anteil der Hautoberfläche verbrannt ist, und welcher Körperteil betroffen ist.«

Sehr schmerzhaft

Verbrennungen sind extrem schmerzhafte Verletzungen. Wegen der schlechten Abwehrsituation des Körpers treten häufig bakterielle Infektionen der Wunden auf, die zu einer Blutvergiftung (Sepsis) oder anderen schweren Komplikationen führen können.

Bereits ab 15 % kritisch

Das Ausmaß einer Verbrennung richtet sich nach der Temperatur und der Einwirkungsdauer. Bei einer Schädigung der Körperoberfläche von mehr als 50 Prozent besteht akute Lebensgefahr. Sind bereits mehr als etwa 15 Prozent betroffen, kann sich schon als Reaktion des Körpers die so genannte Verbrennungskrankheit entwickeln. Das heißt, durch den ausgedehnten Flüssigkeits- und Salzverlust sowie durch giftige Zerfallsprodukte (Toxine) abgestorbener Körperzellen kann ein Verbrennungsschock eintreten, der oft vom Versagen innerer Organe wie Niere und Lunge begleitet wird.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker