VG-Wort Pixel

#mermaidthighs Frauen feiern Po und Hüften auf Instagram


Dieser Instagram-Trend vermittelt endlich mal ein gesundes Körperbild: Unter dem Hashtag #mermaidthighs posten Frauen Bilder ihrer natürlich schönen Hüften – und bekommen dafür viel Zuspruch.

Schönheitsideale auf Instagram können gefährlich sein – und junge Menschen in die Essstörung treiben. In der Vergangenheit brachte das Netzwerk immer wieder fragwürdige Trends hervor. Der wohl bekannteste dürfte die "Thigh Gap" sein, was auf Deutsch so viel wie "Oberschenkel-Spalt" bedeutet. Er entsteht beim Stand mit geschlossenen Beinen und ist umso größer, je dünner die Oberschenkel sind. Unter dem umstrittenen Hashtag posteten Frauen im Jahr 2013 Bilder ihrer abgemagerten Körper – und stachelten sich so gegenseitig zum Abnehmen an. Weil der Hype vielfach kritisiert wurde, ist er inzwischen etwas abgeflacht.

Nun, drei Jahre nach dem gefährlichen Magertrend, gibt es eine neue Bewegung im Netz: die sogenannten "Mermaid-Thighs", zu deutsch "Meerjungfrauen-Schenkel". Unter dem Hashtag feiern Frauen ihre natürlich schönen Rundungen – und posten von sich Bilder im Bikini oder engen Jeans. Damit wollen sie sagen: "Seht her, wir brauchen keine 'Thigh Gap' um attraktiv zu sein."

Statt einem ungesunden Schönheitsbild nachzueifern, freuen sie sich stattdessen, dass ihre Oberschenkel denen einer Meerjungfrau ähneln: rund, elegant und schön. Eine der bekanntesten "Mermaid-Supporter" ist das britische Model Iskra Lawrence, die im Netz für ihre Rundungen gefeiert wird. Doch auch viele unbekannte Frauen beteiligen sich am Netz-Trend. 

Die meisten von ihnen zeigen sich erleichtert und froh über den positiven Bodytrend – so auch Userin Georgia. "Den Körper auf der linken Seite habe ich immer bewundert und wollte selbst so aussehen. Dann habe ich realisiert, dass mein Körper nie dem entsprechen wird", schreibt die junge Frau unter einen Post auf Instagram. "Das Mädchen auf der rechten Seite hat mir endlich das nötige Selbstvertrauen gegeben, mit meinem Körper zufrieden zu sein."

Stern Logo
ikr

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker