HOME

"Bauer sucht Frau - Das große Wiedersehen": So steht es um die liebestollen Landwirte

Welche Paare lieben sich noch und welche sind getrennt? Das große "Bauer sucht Frau"-Wiedersehen steckte voller Überraschungen.

Gerald und Anna freuen sich auf ihre gemeinsame Zukunft in Namibia

Gerald und Anna freuen sich auf ihre gemeinsame Zukunft in Namibia

Insgesamt zwölf Landwirte suchten in der 13. Staffel "Bauer sucht Frau" die große Liebe. Das Finale ist nun knapp vier Monate her, am Ostermontag zeigte RTL die Sondersendung "Das große Wiedersehen". Für welche Paare gibt es ein Happy End? Wessen Liebe ist nach der Show zerbrochen? Das waren die größten Überraschungen...

Drei Paare im Hochzeitsfieber

Farmer Gerald aus Namibia und seine Anna stecken mitten in den Hochzeitsvorbereitungen. Im Sommer wollen sie sich erst in ihrer Heimat Polen, dann mitten auf einem Feld auf der namibischen Farm das Ja-Wort geben. Für Gerald hat der Ort eine besondere Bedeutung. "Das ist unser Hochzeitsacker. Hier, wo wir stehen, haben mein Vater und Ilona geheiratet", erzählte er seiner Herzensdame. Sein größer Wunsch: "Dass die Zeit bis zur Hochzeit sehr schnell vergeht" - damit das Paar in das gemeinsame Leben starten kann.

Womit wohl die wenigsten "Bauer sucht Frau"-Zuschauer gerechnet hätten: Auch Hobbybauer Reinhold möchte mit seiner Sigrid den nächsten Schritt wagen. Bei ihrer Anreise offenbarte sie noch, dass sich Reinhold schwer tue, Gefühle zu zeigen. Umso überraschender kam dann die Einladung zu einem Kurztrip in den Harz inklusive Kutschfahrt und romantischem Candle-Light-Dinner. Im Restaurant stellte Reinhold, wenn auch etwas vorsichtig, die Frage aller Fragen: "Würdest du dich in absehbarer Zeit mit mir verloben?" Sigrid entfuhr ein überraschtes "Huch", doch dann versicherte sie dem verliebten Hobbybauer: "Ja, sehr gerne."

Ein weiteres Paar, das auf Wolke sieben schwebt: Benny und Nadine. Sie zog nach der Sendung zu ihm in den Schwarzwald. Für ihn der Liebesbeweis schlechthin: "Nadine ist jetzt zu mir gezogen und hat für mich alles aufgegeben. Das rechne ich ihr sehr hoch an." Und zwar so hoch, dass er seine Partnerin gar nicht mehr gehen lassen möchte. An Weihnachten ging er vor seiner Auserwählten auf die Knie, sie sagte sofort "Ja". "Die Planungen laufen", erzählte Nadine, die in Benny wohl den absoluten Traummann gefunden hat. Voller Euphorie sagte sie: "Ich freue mich wahnsinnig auf unsere gemeinsame Zukunft und hoffentlich ganz schnell auf ein paar Kinder."

Diese Liebe zerbrach

Hochzeit und Kinder - diese Themen beschäftigten auch Milchviehhalter Klaus Jürgen und Christa. "Sie hat mich ein bisschen unter Druck gesetzt wegen Kind und heiraten. Zuerst heiraten und dann ein Kind. Das ging mir einfach zu schnell", ließ er gegenüber Moderatorin Inka Bause den Silvesterabend Revue passieren. Es kam zum Streit - an Neujahr reiste Christa kurzentschlossen wieder in ihre Heimat zurück. Nur wenige Tage später änderte Klaus Jürgen seinen Facebook-Status auf "getrennt".

Eine Kurzschlussreaktion, die Christas Gefühle extrem verletzte: "Ich bin natürlich sauer, wie er das Ganze beendet hat. Ich denke, dass habe ich nicht verdient." Dass er sich von ihren Zukunftsplänen unter Druck gesetzt fühlte, könne sie nicht nachvollziehen. "Klaus Jürgen ist 45 und ich bin 41 und ich denk mal in dem Alter hat man nicht mehr so viel Zeit zu überlegen will ich heiraten und ein Kind haben oder will ich nicht. Klaus Jürgen weiß es nicht und deshalb ist es vielleicht für ihn besser, wenn er alleine bleibt", zieht die 41-Jährige Bilanz.

Klaus und Tiwaporn im Gefühlschaos

Für den Hessen Klaus und die Thailänderin Tiwaporn kam es kurz vor Weihnachten zum Wendepunkt. In einem klärenden Gespräch gestand sie dem Landwirt, dass er gar nicht ihr Typ sei. "Da wusste ich, es macht keinen Sinn da weiter zu bohren. Da haben wir beschlossen, Freunde zu bleiben", erinnerte sich Klaus. Der Trennungsschmerz währte aber nur kurz, als er eines Tages am Briefkasten stand, verdrehte ihm eine fremde Frau den Kopf. Sie habe ihm auf die Schulter getippt und erzählt, jede Sendung "Bauer sucht Frau" gesehen zu haben.

"Dann haben wir die Hühner zusammen gefüttert und dann ist es passiert. Wir sind total verliebt und sind seitdem zusammen", so Klaus glücklich. Und Tiwaporn? Die freut sich über das Liebesglück ihres Ex-Partners. Denn auch sie hat ihr Herz mittlerweile an jemand anderen verschenkt: "Das ist alles perfekt. Ich habe auch einen Mann kennengelernt." Mit dem wolle sie es langsam angehen lassen. Dennoch blickt die Thailänderin optimistisch in die Zukunft: "Für mich ist das nochmal eine Chance für die Liebe."

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel