VG-Wort Pixel

Simone Ashley Sie ist die neue Hauptdarstellerin bei "Bridgerton"

Kate Sharma (Simone Ashley) wird Anthony Bridgerton (Jonathan Bailey) in den neuen "Bridgerton"-Folgen den Kopf verdrehen
Kate Sharma (Simone Ashley) wird Anthony Bridgerton (Jonathan Bailey) in den neuen "Bridgerton"-Folgen den Kopf verdrehen
© imago images/ZUMA Press
Netflix hat bestätigt, dass die Erfolgsserie "Bridgerton" eine zweite Staffel bekommt. Die neue Hauptdarstellerin in der Reihe ist die Britin Simone Ashley.

Die Netflix-Serie "Bridgerton" hat sich innerhalb kürzester Zeit zum Phänomen gemausert und Millionen Abonnenten des Streamingdienstes in ihren Bann gezogen. Dies lag vor allem am TV-Paar Daphne Bridgerton (Phoebe Dynevor) und Simon Basset, dem Herzog von Hastings (Regé-Jean Page). Doch wie die Buchvorlage rückt auch die zweite Staffel der Serie andere Personen in den Vordergrund. Eine von ihnen wird eine Frau namens Kate Sharma sein. Nun steht laut US-Seite "People" fest, dass Schauspielerin Simone Ashley diese weibliche Hauptrolle ergattert hat.

Die neuen Folgen von "Bridgerton" werden sich vornehmlich mit Daphnes ältestem Bruder Anthony Bridgerton (Jonathan Bailey) beschäftigen. Und der verguckt sich im Roman von Autorin Julia Quinn unsterblich in besagte Kate. Im Buch "Wie bezaubert man einen Viscount?" heißt die Figur mit Nachnamen Sheffield. In der TV-Umsetzung wird die Neu-Londonerin jedoch indische Wurzeln haben und den Familiennamen Sharma tragen. Beschrieben wird ihr Charakter als "kluge, willensstarke junge Frau, die keine Dummheiten toleriert – die von Anthony Bridgerton inbegriffen."

Simone Ashley spielte in "Sex Education"

Bereits in der ersten Staffel begeisterte die Serie durch einen diversen Cast. So wurden etwa die Figuren der Lady Danbury (Adjoa Andoh) und Königin Charlotte (Golda Rosheuve) – anders als im Buch – mit schwarzen Hauptdarstellerinnen besetzt. Die Britin Simone Ashley ist bislang noch ein recht unbeschriebenes Blatt in der TV-Branche. 2016 war sie erstmals in einer Serie namens "Wolfblood" zu sehen, 2019 spielte sie eine Rolle im Film "Pokémon: Meisterdetektiv Pikachu" sowie in der Netflix-Serie "Sex Education".

Sofern es die Corona-Lage zulässt, sollen die neuen Folgen von "Bridgerton" ab diesem Frühling in London entstehen. Eine Veröffentlichung ist damit frühestens Ende 2021 oder Anfang 2022 realistisch.

jum SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker