VG-Wort Pixel

"Queer Eye Germany" Netflix-Show bekommt Deutschland-Adaption

Die Fab Five aus "Queer Eye Germany" v.l.n.r.: Jan-Henrik Scheper-Stuke, David Jakobs, Ayan Yuruk, Leni Bolt und Aljosha Mutta
Die Fab Five aus "Queer Eye Germany" v.l.n.r.: Jan-Henrik Scheper-Stuke, David Jakobs, Ayan Yuruk, Leni Bolt und Aljosha Muttardi.
© Netflix / Thomas Schenk
Die erfolgreiche Netflix-Show "Queer Eye" bekommt einen deutschen Ableger.

Fünf homosexuelle Style-Experten geben "Alltagsheldinnen und -helden" Inspiration für positive Veränderungen in ihrem Leben. Die Netflix-Realityshow "Queer Eye" aus den USA hat sich seit 2018 zu einer der erfolgreichsten Eigenproduktionen entwickelt. Jetzt bekommt Deutschland sein eigenes "Queer Eye Germany", wie der Streamingdienst via Instagram bekannt gegeben hat. Auch die sogenannten Fab Five, also die fünf Protagonisten des Reality-Formats, stehen bereits fest.

Durch die Sendung führen der für Mode zuständige Jan-Henrik Scheper-Stuke, Beauty-Experte David Jakobs, Ernährungs- und Gesundheitsberater Aljosha Muttardi, Design-Fachmann Ayan Yuruk und Leni Bolt, die für die Work-Life-Balance der Teilnehmer verantwortlich sein wird. Wie die Produktionsfirma ITV Studios mitteilt, wird es zunächst fünf Folgen geben, in denen das Quintett unter anderem einem jungen Fußball-Trainer zum Coming-Out verhelfen wird. In einer weiteren Folge wird einem alleinerziehenden Vater der Weg zurück in die Dating-Welt gezeigt.

"Queer Eye" eine Neuauflage von Bravo-Format

Die deutsche Adaption ist weltweit der erste Ableger der US-Variante von "Queer Eye". Der Netflix-Start im Jahr 2018 war bereits eine Neuauflage des ehemaligen Formats "Queer Eye for the straight guy", das von 2003 bis 2007 auf dem Privatsender Bravo ausgestrahlt wurde. Die darauf basierende Netflix-Version aus den USA hat bisher fünf Staffeln sowie zwei Spezial-Ausgaben und gewann bereits neun Emmy Awards.

Die Dreharbeiten für die ersten Folgen von "Queer Eye Germany" fanden bereits von April bis September 2021 statt. Ausgestrahlt wird das Format den ITV Studios zufolge im kommenden Jahr.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker