HOME

Bis heute muss er auf seine Gesundheit achten

Bruce Springsteen ist erfolgreicher Rockmusiker. Doch er musste mit psychischen Problemen kämpfen und erlitt sogar einen Zusammenbruch.

Er litt unter den Ansprüchen seines Vaters: Bruce Springsteen

Er litt unter den Ansprüchen seines Vaters: Bruce Springsteen

Er ist einer der größten Rockmusiker aller Zeiten und feiert nocjh immer große Erfolge auf der Bühne. Doch privat musste Bruce Springsteen (69, "Born in the U.S.A.") zu Anfang seiner Solo-Karriere mit psychischen Problemen kämpfen, wie er im Interview mit dem US-Magazin "Esquire" erzählt.

1982 arbeitete Bruce Springsteen an seinem ersten Solo-Album "Nebraska". Zuvor hatte er bereits als Frontmann der E Street Band den Durchbruch geschafft. Der Anfang seiner Solo-Karriere stand aber unter keinem guten Stern: Der damals 32-jährige Musiker erlitt einen Zusammenbruch. Bis heute weiß Springsteen nicht den genauen Auslöser dafür.

Doch er vermutet, dass seine Erfahrungen in der Kindheit und das Älterwerden damit zu tun hatten. "Je älter wir werden, desto größer wird das Gewicht der unverarbeiteten Dinge, die wir mit uns herumschleppen", sagt er im Interview mit "Esquire". Besonders das abweisende Verhalten seines Vaters schmerzte den Musiker. Für ihn ähnelte er zu sehr seiner Mutter und war ihm als Träumer mit weichem Herz nicht hart genug. "Damit hast du ein Leben lang zu kämpfen", so Springsteen. Doch seine Gefühle konnte er irgendwann nicht mehr unterdrücken. Auf einer Autofahrt von New Jersey nach Los Angeles kam es zum Zusammenbruch. Bis heute ist der Musiker nicht ganz gesund und muss Medikamente nehmen. "Sonst kann ich ziemlich dramatisch werden."

Springsteen-Show auf Netflix

Doch die Musik und seine Familie - er hat drei Kinder mit seiner Ehefrau Patti Scialfa (65) - helfen ihm, auf seine Gesundheit zu achten. Netflix will den Fans der Rock-Ikone ein besonderes Geschenk zur Weihnachtszeit machen: Ab Dezember wird eine komplette Aufzeichnung von Bruce Springsteens erfolgreicher Broadway-Show bei dem Streamingdienst abrufbar sein. In der Show, die seit Oktober 2017 im Walter Kerr Theatre läuft, erzählt der Sänger aus seinem Leben und spielt seine 15 größten Hits.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel
kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(