HOME

Vorabdruck: Harry Potter auf der Straße

Nur in Deutschland wird das erste Kapitel des fünften Harry Potter-Bandes vorab veröffentlicht. Ab 25.Oktober ist es in Straßenzeitungen zu lesen - ganz im Sinne der sozial engagierten Autorin.

Harry-Potter-Fans können das erste Kapitel der deutschen Übersetzung von 'Harry Potter und der Orden des Phönix' vorab in 21 deutschsprachigen Straßenzeitungen lesen. Deutschland sei das einzige Land, in dem Band 5 vorab auszugsweise erscheinen dürfe, sagte Carlsen-Verleger Klaus Humann am Donnerstag auf der Frankfurter Buchmesse.

"Es ging uns nicht darum, mehr Potter zu verkaufen, sondern wir wollten die Potter-Popularität nutzen, um den Straßenzeitungen zu einer höheren Auflage zu verhelfen." Das sei im Sinne der auch sozial engagierten Autorin Joanne K. Rowling.

Geplant sind Vorab-Abdrucke unter anderem in Hamburg, Dortmund, Münster, Köln, Hannover, Dresden, Kiel, Jena, Rostock, Kassel, Frankfurt/Main und Stuttgart. Weil sie auch zum deutschsprachigen Raum gehören, ist Österreich mit einer Zeitung in Salzburg beteiligt, die Schweiz mit einem Blatt in Basel.

Am 25. Oktober erscheint das Kapitel in zunächst acht der 21 Zeitungen, die übrigen folgen mit wenigen Tagen Abstand. Die meisten Zeitungen wollen nach eigenen Angaben für den Zauberlehrling ihre Auflagen verdoppeln. So druckt das Hamburger Magazin 'Hinz & Kunzt' 150.000, 'Bodo' in Dortmund 20.000 Exemplare.