HOME

Chilling Adventures of Sabrina: Remake wird sehr viel gruseliger als erwartet

In den späten 1990er und frühen 2000er Jahren war "Sabrina" noch eine Sitcom. Das kommende Remake schlägt sehr viel mysteriösere Töne an.

Kiernan Shipka in "Chilling Adventures of Sabrina"

Kiernan Shipka in "Chilling Adventures of Sabrina"

Der beliebte Streamingdienst Netflix hat einen ersten Teaser-Trailer zu "Chilling Adventures of Sabrina" veröffentlicht. Das Remake der Sitcom "Sabrina - Total verhext!" aus den 1990er und 2000er Jahren kommt in dem Bewegtbildmaterial sehr viel beklemmender daher, wie die meisten wohl erwartet haben dürften. In rund 50 Sekunden sind unter anderem offenbar dämonische Wesen und eine menschliche Figur mit dem Kopf eines Ziegenbocks zu sehen - vermutlich eine Anspielung auf den Teufel.

Sabrina wird erwachsen

Netflix selbst beschreibt das Remake als "düstere Coming-of-Age-Geschichte", die aus dem Leben einer jungen Hexe erzählt und auf der gleichnamigen Comicvorlage basiert. Die junge Sabrina Spellman (Kiernan Shipka) sieht sich dunklen Kräften gegenüber, die die Menschen um sie herum und ihre Familie bedrohen könnten. Neben Shipka sind unter anderem auch Miranda Otto, Lucy Davis, Ross Lynch, Michelle Gomez, Chance Perdomo und Jaz Sinclair zu sehen. Verantwortlich für die Serie ist "Riverdale"-Macher Roberto Aguirre-Sacasa. "Chilling Adventures of Sabrina" startet am 26. Oktober.

SpotOnNews