HOME

Dieter Bohlen: Neues Album ohne Duette - das steckt dahinter

Warum singt Dieter Bohlen nicht wie einst angekündigt auf seinem neuen Album Duette mit Musik-Kollegen? Der Pop-Titan redet Klartext.

Dieter Bohlen hat ein neues Album am Start

Dieter Bohlen hat ein neues Album am Start

Ab dem heutigen Freitag ist das neue Album von Pop-Titan Dieter Bohlen (65) erhältlich. Auf der Platte "Dieter feat. Bohlen - Das Mega Album zur Tour" singt der 65-Jährige seine Nummer-eins-Hits selbst. Ursprünglich wollte er aber ein ganz anderes Album produzieren. "Der Plan war, neue Titel zu machen und viele Duette mit Freunden zu singen", erzählt Bohlen der "Bild"-Zeitung. Was ist passiert?

"Mit dem Dieter arbeitet der Bohlen am liebsten"

Der Pop-Titan erklärt: "Als die Duett-Partner ins Studio eingeladen wurden, gab es nur Probleme. Alle hatten ihren Manager, Berater und Verpflichtungen - es sollten gefühlt Hunderte Verträge zwischen allen geschlossen werden." Hinzukam, dass Bohlen die Zeit fehlte und er sich "allen möglichen Schnickschnack anschauen sollte". Da zog er den Schlussstrich: "Das alles hatte aus meiner Sicht nichts mit Musik zu tun".

Immerhin konnte er so einmal selbst seine Nummer-eins-Hits singen, was ihm "wahnsinnige Freude" gemacht habe. Sein Resümee: "Mit dem Dieter arbeitet der Bohlen am liebsten! Da brauch ich keine Verträge".

Das Album hat Dieter Bohlen übrigens passend zu seiner Tour herausgebracht. Nach zwölf Jahren gibt es ihn 2019 wieder live zu erleben. Er spielt acht Arenakonzerte - in Zürich (14.09.), Leipzig (28.09.), Hamburg (4.10.), Mannheim (5.10.), Berlin (2.11.), Dortmund (16.11.), Wien (6.12.) und München (7.12.). Fans hören ihn dann nicht nur singen, sondern auch die Geschichten zu seinen Hits und Neues von seinem Instagram-Format "Dieters Tagesschau".

SpotOnNews