HOME

RTL-Erfolgsshow: Starttermin für das Dschungelcamp 2020 steht fest

Das RTL-Dschungelcamp geht in die nächste Runde. Nun steht endlich auch der konkrete Starttermin für die neue Staffel fest.

Dschungelcamp 2020 - Starttermin steht fest

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich werden auch die Moderation des Dschungelcamps 2020 übernehmen

Mutige Promis, emotionale Seelenbeichten, Campzicken und beinahe täglich Ekel-Alarm: Lange müssen Fans nicht mehr auf die neue Staffel der RTL-Erfolgsshow "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" warten. Das Dschungelcamp startet bereits am 10. Januar 2020 in die 14. Staffel. Welche Promis diesmal um die Dschungelkrone kämpfen werden, darum macht RTL wie immer ein großes Geheimnis. Doch die ersten Namen kursieren bereits seit Wochen in den Medien.

Wie die "Bild"-Zeitung Anfang November berichtete, stehen elf der insgesamt zwölf teilnehmenden Promis inzwischen fest. Darunter etwa Daniela Büchner, 41. Sie war angeblich bereits 2018 als Kandidatin gesetzt. Doch dann starb überraschend ihr Mann, Mallorca-Auswanderer Jens Büchner mit nur 49 Jahren Mitte November.

Dschungelcamp 2020: Diese Stars sollen dabei sein

Außerdem sollen die Schauspielerin Sonja Kirchberger, 55, und der ehemalige Box-Weltmeister Sven Ottke, 52, Anfang 2020 am berühmten Lagerfeuer in Australien Platz nehmen. Der ehemalige CDU-Verkehrsminister Günther Krause, 66, soll die Reise nach Down Under ebenso antreten wie Michael Wendlers, 47, Noch-Ehefrau Claudia Norberg, 48.

Dem beschwerlichen und entbehrungsreichen Unterfangen sollen sich aber auch diese Promis stellen: DSDS-Teilnehmerin Antonia Komljen, Ennesto-Monté-Ex Anastasiya Avilova, 31, DSDS-Gewinner Prince Damien, 28, "Love Island"-Star Elena Miras, 27, Bachelorette-Kandidat Marco Cerulla, 30, und TV-Trödler Markus Reinecke, 50.

mod / SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.