VG-Wort Pixel

Endlich Urlaub! Mit diesen Tipps klingelt die Urlaubskasse

Qual der Wahl: Wohin soll die Reise gehen?
Qual der Wahl: Wohin soll die Reise gehen?
© Jacob Lund/Shutterstock.com
Ob Urlaub im In- oder Ausland: Dank dieser Buchungs- und Spartipps haben Reisende ein bisschen mehr Geld in der Urlaubskasse.

Seit zwei Jahren macht die Corona-Pandemie Reiselustigen immer wieder einen Strich durch die Rechnung. 2022 sind die Aussichten besser, den Impfungen sei Dank. Doch auch unabhängig von Corona gilt: Wer die richtigen Kniffe kennt, kann rund um seinen Urlaub Geld sparen - und so richtig entspannen. Das Online-Reisebüro Expedia hat Daten der Airlines Reporting Corporation (ARC) ausgewertet und die aus seiner Sicht besten Spar-Tipps zusammengetragen. Das sind die wichtigsten Tricks für eine entspannte Urlaubskasse.

Fliegen günstig wie lange nicht

Das allgemeine Preisniveau für Flugtickets liegt derzeit rund ein Drittel (35 Prozent) unter dem von 2019. Allerdings gehen Reiseexperten davon aus, dass die Kosten für Flugtickets zum Sommer hin wieder anziehen. Grundlage für die Berechnung sind die durchschnittlichen Ticketpreise für Hin- und Rückflug ab Deutschland zwischen 2019 und August 2021.

Auf den Wochentag kommt es an

Sowohl der Tag der Buchung als auch der Tag der Abreise spielen im statistischen Mittel eine Kostenrolle: Wer sonntags bucht, spart im Durchschnitt 30 Prozent Kosten verglichen mit den anderen Wochentagen. Das Gegenteil ist freitags der Fall, die Flugpreise sind an diesem Wochentag in der Regel höher.

Dagegen sind Freitage statistisch die idealen Tage für die Abreise. Basierend auf den Ticketpreis-Statistiken zwischen Januar und August 2021 ab einem deutschen Flughafen zeigt sich: Das Sparpotenzial beträgt bis zu 35 Prozent, wenn man sich damit arrangieren kann, an einem Freitag abzufliegen.

Vorausplanen statt lange warten

Wer seinen Urlaub lange genug im Voraus plant, kann bei Flugreisen richtig sparen: Für die Economy Class gilt aktuell die Faustregel, spätestens sechs Wochen (42 Tage) vor der geplanten Reise zu buchen, um die günstigsten Tickets abzugreifen. Um bei Premium-Tickets möglichst viel zu sparen, sollten Reiselustige etwa die doppelte Vorlaufzeit einplanen - Expedia spricht von 91 Tagen, also mindestens drei Monaten.

Premium günstig wie lange nicht

Premium-Flugtickets in der Economy Class waren lange nicht so günstig wie im Moment: Kosteten sie 2019 noch fast fünfmal so viel (471 Prozent) wie ein reguläres Economy-Ticket, sind es 2021 nur noch 269 Prozent, also etwas mehr als das 2,5-fache. Wer schon immer mal exklusiv fliegen wollte, hat 2022 die erschwinglichsten Chancen dazu.

Preiskniffe bei der Unterkunft

Während die durchschnittlichen Preise für Unterkünfte 2020 weltweit sanken, nähern sie sich aktuell wieder dem vorpandemischen Niveau an. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Inlandsreisen sind sie innerhalb Deutschlands derzeit sogar etwas höher als 2019. Bares Geld lässt sich sparen, wenn man, wie bei den Flugtickets, auf den Tag der Buchung achtet: Samstage und Sonntage sollten Urlauber vermeiden, Expedia empfiehlt Inlandsreisenden den Montag als idealen Buchungstag und spricht von einem zehnprozentigen Sparpotenzial. Für Auslandsreisen ist der Donnerstag der beste Tag, um zu buchen - die durchschnittliche Ersparnis beträgt fünf Prozent.

Der Tag der Anreise

Sowohl im In- als auch im Ausland können Urlauber bis zu zehn Prozent sparen, wenn sie an bestimmten Wochentagen in ihrer Unterkunft einchecken. Innerhalb Deutschlands gilt demnach der Montag als idealer Anreisetag, im Ausland der Mittwoch.

Mobil vor Ort

Der Wochentag spielt auch bei der Buchung eines Mietwagens im Ausland eine entscheidende Rolle für den Preis. Die Preisanalyse des Reiseanbieters zeigt: Der statistisch beste Tag, um einen Pkw zu mieten, ist der Mittwoch.

Alles aus einer Hand

Statt alle genannten Elemente einzeln zu buchen, können sich Paketbuchungen von (Online-)Reisebüros lohnen. Durchschnittlich zehn Prozent Ersparnis sind hier noch einmal drin, je nach Reiseziel sogar deutlich mehr. Der Vorteil: Flugticket und Hotelbuchung kommen aus einer Hand, in der Regel ist ein Service-Angebot der Reisebüros inbegriffen, falls doch etwas dazwischen kommen sollte.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker