HOME
Smartphones beherbergen intimste Informationen

"Session Replay"

Viele bekannte Apps zeichnen alles auf, was man tut - inklusive sensibelster Daten

Eine Studie zeigt, dass viele Apps genau aufzeichnen, was auf dem Smartphone passiert - inklusive aller Wischer und Eingaben - und es dann auf Server laden. Die Kunden merken davon nichts. Nun hat Apple reagiert.

Von Malte Mansholt

Kein fairer Wettbewerb

Hotelsuche im Internet: Buchungsportale stehen am Pranger

Uber

Taxi-Konkurrent

Wieso Uber in den USA funktioniert

Reiseversicherung

Expedia, Ab-in-den-Urlaub & Co.

Versicherungen auf Reiseportalen: Stiftung Warentest rät ab

Der neue Uber-Chef Dara Khosrowshari bei einem öffentlichen Auftritt

Führungswechsel

Uber benennt Dara Khosrowshahi zu neuem Firmenchef

Amazon eröffnet Drive-in-Supermarkt

Cloud-Probleme

Störung bei Amazons Web-Service behindert viele Websites

Ungewöhnlicher Amtseid

US-Diplomatin schwört auf Ebook der Verfassung

Reisebuchungen im Internet

Das Ende der Bestpreisgarantie

Billige Flugtickets

Was Flugbuchungsportale taugen

Von Till Bartels

Opodo, Expedia und Co. gehackt

Tausende befürchten Klau ihrer Kreditkartendaten

Von Christoph Fröhlich

Durchführung von Markttests

Google-Rivalen hoffen auf strenges Vorgehen der EU

Hotelbuchung per Smartphone

Justbook - immer ein Doppelzimmer frei

Reisen mit Kindern

Ferien im Funkloch

Buchungen im Web

Google mischt das Geschäft mit Flugtickets auf

Von Till Bartels

Kooperation Unesco und Tripadvisor

Das Web als Wächter des Welterbes

Gewagte Foreneinträge: Immer mehr Unternehmen haben kritische Bewertungen im Visier

Online-Bewertung

Pass' auf, was du schreibst

Hotelkritiken

Herzlich willkommen auf unserer Baustelle

Beschäftigung

Arbeitswut als Sucht

Deutschland

Klick, klick, zur Sonne!

Reiseportale

Weltweit weg

Resturlaub

Faulenzen auf Rechnung des alten Jahres

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(