HOME

Zum "Tag der Wahrheit": Erstmals auf der Bühne zu sehen: "Faking Hitler" wird zur Multimedia-Liveshow

Premiere in Hamburg: Am 24. April können Zuschauer erstmals "Faking Hitler" live als Show auf der Bühne erleben. Moderator Steffen Hallaschka begrüßt dabei mehrere Gäste.

Faking Hitler

"Faking Hitler" erzählt die wahre Geschichte der gefälschten Hitler-Tagebücher

stern

Es war einer der größten internationalen Presseskandale – die Veröffentlichung der gefälschten Hitler-Tagebücher durch den stern im April 1983. Fast auf den Tag genau 37 Jahre später gibt es die abenteuerliche Geschichte über die Tagebücher live zu sehen – und zu hören.

Ganz nah dran an der aufregenden Geschichte

Erleben Sie hautnah die aufregende, spannende, tragische und absurde Geschichte rund um den Betrug mit den gefälschten Hitler-Tagebüchern: Von der ersten Kontaktaufnahme zwischen dem verantwortlichen Reporter Gerd Heidemann und dem Fälscher Konrad Kujau über die Veröffentlichung bis hin zur Aufdeckung der dreisten Fälschung. Gemeinsam mit Moderator Steffen Hallaschka hören die Zuschauer in die Original-Telefongespräche der beiden Hauptfiguren aus den 80er Jahren hinein, die damals aufgezeichnet und erst kürzlich im Rahmen von erneuten Recherchen durch den stern im Privatarchiv von Gerd Heidemann in Hamburg entdeckt wurden.

Außerdem begrüßt Gastgeber Steffen Hallaschka an diesem Abend besondere Gäste und Zeitzeugen, um mit ihnen den Skandal zu beleuchten: Die stellvertretende Chefredakteurin von stern Digital, Isa von Heyl, den stern-Kolumnisten Micky Beisenherz sowie den Psychologen Dr. Leon Windscheid.

"Faking Hitler Live" ist eine 2,5-stündige Multimedia-Liveshow über einen der größten deutschen Presseskandale der Nachkriegszeit und basiert auf dem gleichnamigen erfolgreichen Podcast. Sie ist Teil des Programms und gleichzeitig die Eröffnungsshow beim "Tag der Wahrheit", zu dem Gruner + Jahr und die Mediengruppe RTL Deutschland am 25. April in Hamburg einladen. Politiker, Schriftsteller, Journalisten, Blogger, Wissenschaftler und viele weitere Persönlichkeiten werden über Themen des aktuellen Zeitgeschehens und über die Rolle des Journalismus debattieren. Die Veranstaltung findet bei Gruner + Jahr am Hamburger Hafen und im Audimax der Universität Hamburg statt.

Tickets für "Faking Hitler Live" sind ab sofort erhältlich

Die Multimedia-Liveshow "Faking Hitler – die wahre Geschichte der gefälschten Hitler-Tagebücher" findet am 24. April 2020 um 20 Uhr im Audimax der Universität Hamburg statt. Die Tickets sind zum Preis von 29,00 € (zzgl. Gebühren) und für Studenten für 24,-€ (zzgl. Gebühren/ begrenztes Kontingent) bei Eventim erhältlich. Zudem gibt es Karten bei ausgesuchten VVK- Stellen.

stern