VG-Wort Pixel

Pressestimmen zu "Die Schlacht der fünf Heere" Ist der neue Hobbit gut?


Es ist das Ende der "Hobbit"-Trilogie: "Die Schlacht Der Fünf Heere" feierte Weltpremiere und kommt bald ins Kino. Aber ist das Finale auch gelungen? Eine Übersicht über internationale Kritiken.

Es ist vorbei - mit "Die Schlacht Der Fünf Heere" hat Regisseur Peter Jackson den letzten Teil der "Hobbit"-Trilogie abgeliefert. Bei der Weltpremiere am Montagabend in London schritten die Stars des Films mittelerdemäßig über einen grünen Teppich. Darunter Orlando Bloom, Peter Jackson, Ian McKellen, Benedict Cumberbatch, Martin Freeman und Evangeline Lilly.

In Deutschland startet "Die Schlacht Der Fünf Heere" am 10. Dezember, passend zur Weihnachtszeit. Falls Sie sich bis dahin schon mal einen Eindruck vom Film verschaffen wollen - das sagen internationale Filmkritiker zum zwei Stunden und 40 Minuten langen "Hobbit"-Finale:

"The Hollywood-Reporter":
"Ein Kriegsfilm durch und durch (...) und Christopher Lee geht ab wie noch nie ein anderer 92-Jähriger zuvor."

"The Guardian":
"Der passende Deckel für eine ausgedehnte Reihe, die (...) Tolkiens Position in der breiteren Kultur verändert hat."

"The Telegraph":
"Das Problem ist, dass Jackson es nicht schafft, dem Bedeutung zu verleihen (...) Eine Reihe von trampelnden Fußnoten auf der Suche nach einem Höhepunkt."

"Variety":
"Und so endet der 'Hobbit': nicht mit einem Wimmern, sondern mit einer epischen Königsschlacht (...) 'Die Schlacht der Fünf Heere' enthält eine Reihe emotionaler Abschlüsse und Verbindungen zu den 'Herr Der Ringe'-Filmen."

"The Independent":
"Der bislang stärkste Film der Trilogie. Der neue Film stellt ein prunkvolles, Wagnerisches Finale dar, voller Sound und Raserei und mit einem unerwarteten emotionalen Kick."

"Empire Magazine":
"Ein stimmiger Abschluss (...) und ein triumphales Adieu an Mittelerde. Mittlerweile vollständig, ist der 'Hobbit' nun ein würdiger Nachfahre von 'Herr Der Ringe' - obschon einer, der nie ganz aus seinem Schatten tritt. Jackson hat eine große, alte Sage erschaffen, die Tolkien stolz machen würde."

jbw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker