VG-Wort Pixel

"Schoßgebete" von Charlotte Roche Jürgen Vogel hat mit Sexszenen kein Problem


In der Verfilmung von Charlotte Roches Bestseller "Schoßgebete" geht es ordentlich zur Sache. Für Schauspieler Jürgen Vogel kein Problem: "Man sieht die halt ein bisschen vögeln."

Schauspieler Jürgen Vogel, 46, hat kein Problem damit, sich für einen Film auszuziehen. "Eine Nacktszene ist nicht schwierig, nur weil man nackt ist", sagte er im Interview der DPA. "Körperliche Nacktheit ist das kleinste Problem in unserem Job und hat nichts damit zu tun, was wirklich schwierig ist im Film". Gefühle zu zeigen sei viel schwerer, deutlich intimer und privater, als sich einfach auszuziehen. "Wenn man Schwimmen geht und sich in der Badeanstalt auszieht, ist das ja auch nicht schwer."

Vogel spielt in der Romanverfilmung "Schoßgebete" von Charlotte Roche einen experimentierfreudigen Ehemann, der auch vor gemeinsamen Bordellbesuchen mit seiner Frau nicht zurückschreckt. Ein Problem damit, sich in solchen Szenen zu sehen, habe er nicht. "Man sieht die halt ein bisschen vögeln, aber das ist jetzt auch nicht das erste Mal, dass das im Film passiert."

che/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker