VG-Wort Pixel

Neuer Kino-Dreiteiler Redmayne soll Hauptrolle in Harry-Potter-Spin-Off spielen


Für die Darstellung des Stephen Hawking wurde er Anfang des Jahres mit dem Oscar ausgezeichnet. Jetzt soll Eddie Redmayne die Hauptrolle im kommenden dreiteiligen Harry-Potter-Spin-Off übernehmen.

Grund zur Freude für alle Harry-Potter-Fans: Das Spin-Off zur Fantasy-Filmreihe mit dem Titel "Fantastic Beasts and Where to Find Them" ("Phantastische Tierwesen & wo sie zu finden sind") nimmt langsam aber sicher konkrete Züge an. So stehe Eddie Redmayne laut "Variety" mit Warner Brothers in Verhandlungen für die Hauptrolle im neuen Kino-Dreiteiler. Anfang des Jahres wurde der Brite mit dem Oscar für seine Darstellung des Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" ausgezeichnet.

Wie "Variety" berichtet, habe Redmayne eine fertige Version des Drehbuchs sehen wollen, bevor er sich näher mit dem Projekt beschäftigen wollte. Das habe er nun bekommen - direkt aus der Feder von J.K. Rowling, die damit ihr Debüt als Drehbuchautorin gibt.

Kinostart für November 2016 geplant

Zwar hätte Regisseur David Yates noch andere Schauspieler für die Hauptrolle im Auge, doch die Chancen für Redmayne scheinen nicht schlecht zu stehen. Auch Redmayne selbst scheine das Drehbuch zu gefallen.

"Fantastic Beasts and Where to Find Them" basiert indirekt auf dem gleichnamigen fiktiven Sachbuch aus den Harry-Potter-Romanen. J.K. Rowling veröffentlichte 2001 eine reale, 64-seitige Version. Die Handlung des als Trilogie geplanten Spin-Offs, dessen erster Teil im November 2016 in die Kinos kommen soll, spielt in New York rund 70 Jahre vor den Geschehnissen der Harry-Potter-Reihe.

Laut Rowling wird es jedoch kein Prequel zu den bestehenden Harry-Potter-Filmen werden, sondern eine Erweiterung der Welt voller Magie und Zauberer. Eddie Redmayne soll darin die Hauptrolle des Magizoologen Newt Scamander (Lurch Scamander) übernehmen.

and

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker