HOME

Schauspieler Eddie Redmayne: Deutsche Stalkerin belästigt Oscar-Preisträger und dessen Familie fünf Jahre lang

Weil sie den britischen Filmstar Eddie Redmayne mehrere Jahre belästigte, wurde eine Deutsche zu einer Bewährungsstrafe verurteilt. Die 49-Jährige zog extra nach London, um ihrem Opfer näher zu sein.

Eddie Redmayne wurde für seine Darstellung von Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" mit dem Oscar ausgezeichnet

Eddie Redmayne wurde für seine Darstellung von Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" mit dem Oscar und dem Golden Globe ausgezeichnet

Sie schrieb ihm Liebesbriefe, lungerte vorm Haus seiner Familie herum und belästigte ihn bei Dreharbeiten und Auftritten. Eine 49-Jährige Deutsche ist von einem englischen Gericht zu einer viermonatigen Haftstrafe, ausgesetzt zu zwei Jahren Bewährung, verurteilt worden. Über einen Zeitraum von fünf Jahren hatte sie den britischen Schauspieler und Oscar-Preisträger Eddie Redmayne gestalked, wie sie vor Gericht gestanden hat. Zudem darf sie Redmayne oder dessen Familie nicht mehr kontaktieren und muss sich mindestens 200 Meter von ihnen fernhalten. Über den Fall berichten unter anderem der "Independent" und die BBC

Demnach zog die Mutter dreier Kinder extra nach London, um näher bei ihrem geliebten Star zu sein. In vielen Briefen an ihn gestand sie ihm den Berichten zufolge ihre Liebe und forderte ihn auf, ihr zu antworten. Oft soll sie sich in der Nähe seines Hauses aufgehalten und die Familie beobachtet haben. Mehrfach lauerte sie ihm demnach auch persönlich auf und bedrängte ihn. Wenn sie von Redmaynes Frau sprach, soll sich ihr "Gesicht vor Wut verzerrt" haben, hieß es in einer Anklageschrift. Die Verurteilte sei nämlich der Überzeugung, in einem früheren Leben mit Redmayne verheiratet gewesen zu sein.

Eddie Redmayne: "Wir fühlen uns unsicher"

"Ich versuche immer, offen und freundlich mit meinen Fans umzugehen. Schließlich sind sie es, denen ich meine Karriere verdanke", sagte Redmayne in einem vor Gericht verlesenen Statement. "Ich bedauere es zutiefst Gaby S. getroffen zu haben - sie hat mich und meine Familie über einen Zeitraum von fünf Jahren immer wieder belästigt und dafür gesorgt, dass wir uns geplagt, unsicher und sehr unbehaglich fühlten."

Redmayne hatte die Stalkerin den Berichten zufolge mehrfach gebeten, sich von ihm und seiner Familie fernzuhalten. Sie sei immer wieder "aus dem Nichts" bei ihm zu Hause aufgetaucht. "Die Sicherheit meiner Familie ist das Wichtigste für mich und aufgrund ihres Verhaltens können wir uns nicht mehr sicher fühlen", so der Schauspieler. Die Anwältin der 49-Jährigen merkte demnach vor Gericht an, dass ihre Mandantin sich nicht bewusst gewesen sei, was ihre Handlungen bei Redmayne und dessen Familie anrichtete.

Eddie Redmayne in "The Danish Girl"
fin / fin