HOME

Großaufnahme: 15 Dinge, die Sie über Eddie Redmayne wissen müssen

Er spielte das junge Physikgenie Stephen Hawking und gewann dafür den Oscar als Bester Hauptdarsteller. Jetzt ist er im Harry-Potter-Universum unterwegs. 15 Fakten über den englischen Schauspieler

Eddie Redmayne

Schauspieler Eddie Redmayne

•Sein neuer Film ist der Harry Potter-Ableger "Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind". Eddie Redmayne spielt darin Newt Scamander, den Autoren des gleichnamigen Buches, dem im New York der 20er Jahre ein Koffer voller magischer Tiere abhanden kommt. Bei der Suche danach geraten er und seine Weggefährten in eine Auseinandersetzung mit einer bösen Macht.

•Edward John David Redmayne ist geborener Londoner, sein Geburtstag ist der 6. Januar 1982. Sein Vater Richard ist Managing Director einer Bank, seine Mutter Patricia arbeitete in einem Umzugsunternehmen. Eddie ist eins von drei Kindern.

•Er genoss eine exzellente Schulausbildung, besuchte zunächst das Eton College, anschließend das Trinity College, Cambridge, wo er Kunstgeschichte studierte. Ermutigt von seinen Eltern, nahm er dort auch Schauspielunterricht.

Prinz William war in Eton sein Schulkamerad.

•Er reifte über die Jahre zu einem der profiliertesten Bühnendarsteller Englands, spielt nebenbei aber auch regelmäßig in Kino- und TV-Produktionen.

•1998 spielte er seine erste TV-Rolle in einer Episode der Serie "Animal Ark". 2003 wirkte er in der BBC-Serie "Doctors" mit. 

•Einer der Höhepunkte seiner Theater-Karriere war 2009 die Hauptrolle in John Logans Stück "Red" über den US-Künstler Mark Rothko, das im Londoner Donmar Warehouse aufgeführt wurde. Eddie gewann den begehrten Olivier Award als Bester Hauptdarsteller und holte sich in der Broadway-Version ein Jahr später auch den Tony Award.

•Er ist farbenblind.

•2008 und 2012 modelte er für Burberry und drehte mit Cara Delevingne einen lasziven Werbespot - im Trenchcoat:


•Eddie ist ein hervorragender Sänger, was er unter anderen im Filmmusical "Les Misérables" demonstrierte. Hier singt er den Song "Empty Chairs at Empty Tables"

•Ein Jahr nach dem Oscargewinn für seine grandiose Darstellung von Stephen Hawking in "Die Entdeckung der Unendlichkeit" (2014) wurde Eddie erneut nominiert, diesmal für sein Porträt des dänischen Malers Einar Wegener, der sich zur Frau umoperieren ließ. Er ging leer aus, gewann dafür aber die Goldene Himbeere als Schlechtester Nebendarsteller in dem Science-fiction-Flop "Jupiter Ascending".

•Seit dem 15. Dezember 2014 ist er mit der PR-Expertin Hannah Bagshawe verheiratet, ihre Tochter Iris Mary kam am 15. Juni 2016 zur Welt.

•Das sagt er:
"Als ich professionell mit der Schauspielerei anfing, ging es nur um Theater. Was das Kino angeht, war ich ziemlich ignorant, aber es ist inzwischen besser geworden, nachdem mich viele meiner Kollegen gescholten haben. Scarlett Johansson zum Beispiel hat mir während der Dreharbeiten zu 'Die Schwester der Königin' eine ellenlange Liste mit Filmen zusammengestellt, die ich mir unbedingt anschauen sollte."

•Das sagen andere:
"Redmayne ist der perfekte Hollywood-Held: talentiert, jugendlich, geschliffen, gebildet und hübsch genug für jedes Magazincover." (GQ)

 Eddie Redmayne für Einsteiger

"My Week With Marilyn" (2011)
"Birdsong" (2012)
"Les Misérables" (2012)
"Die Entdeckung der Unendlichkeit" (2014)
"The Danish Girl" (2015)