HOME

Facebook sperrte zehntausende Apps nach Skandal

Menlo Park - Facebook hat nach dem Datenskandal um Cambridge Analytica zehntausende Apps gesperrt. Sie stammten von rund 400 Entwicklern. Facebook sperrte diese Apps überwiegend vorsorglich, ohne klären zu können, ob sie tatsächlich Nutzerdaten missbraucht haben, berichtet die «New York Times». Demnach wurden 69 000 Apps auf der Facebook-Plattform blockiert, oft weil ihre Entwickler bei der Untersuchung nicht kooperierten. Im Fall Cambridge Analytica waren Daten von Facebook-Nutzern vom Entwickler einer Umfrage-App widerrechtlich an eine Datenanalysefirma weitergegeben worden.

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Die Antwort auf alles?

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Prinzessin Charlotte, hier mit Mama Kate, darf ab September die Schulbank drücken

Prinzessin Charlotte

Was den Mini-Royal in der Schule erwartet

Prinz William, Herzogin Kate, Prinz Harry und Herzogin Meghan (v.l.n.r.) leisten Wohltätigkeitsarbeit von nun an vorwiegend ge

Herzogin Kate und Prinz William

Die Royal Foundation hat einen neuen Namen

Martin Amis

Umstrittener Starautor

Promi-Geburtstag vom 25. August 2019: Martin Amis

Prinz William und seine Frau Kate mit ihren drei Kindern Louis, George und Charlotte

Reise nach Schottland

Nach Kritik an Harry und Meghan: Prinz William nimmt mit seiner Familie den Billigflieger

Prinzessin Charlotte Herzogin Kate

Royals

Wem Prinzessin Charlotte hier die Zunge rausstreckt – und wie Herzogin Kate reagiert

Prinzessin Charlotte streckt die Zunge raus

Royals

Statt zu winken: Prinzessin Charlotte streckt die Zunge raus

Cambridge: Joggerin wird belästigt – dann jagt sie den Exhibitionisten

Ex-Soldatin

Joggerin wird belästigt – dann jagt sie den Exhibitionisten

Prinz George feiert seinen sechsten Geburtstag

Prinz George

Zum Geburtstag gibt es neue Bilder

Prinz George: Bald geht es für ihn, seine Eltern und seine zwei jüngeren Geschwister in den Urlaub

Prinz George

Geburtstagsfeier in der Karibik?

Facebook muss offenbar eine Rekordstrafe zahlen

Datenschutzskandal

Facebook einigt sich auf Milliardenvergleich

Queen Elizabeth II. bei ihrem Besuch des Nationalen Instituts für Landwirtschaftliche Botanik

Queen Elizabeth II.

So wiederholt sich ein historisches Ereignis

Prinz George wird von einem mehrfachen Wimbledon-Sieger unterrichtet

Prinz George

Tennis-Unterricht von einem der Besten

Herzogin Kate macht bei ihrem Auftritt in Wimbledon eine gute Figur

Herzogin Kate

Strahlend schön in Wimbledon

Prinz William und Herzogin Kate reisen im Auftrag der Königin

Prinz William und Herzogin Kate

Die Royals reisen nach Pakistan

Im mittelalterlichen London konnte man auf vielfältigste Art zu Tode kommen

Interaktive Karte

Mittelalterliche Mord-Karte: Wie gefährlich waren Londons Straßen im 14. Jahrhundert?

Von Wiebke Tomescheit
Zufriedener Schreibtischarbeiter

Cambridge-Studie

So wenige Wochenstunden Arbeit brauchen wir, um gesund und glücklich zu sein

Von Daniel Bakir
"Facebook hat Privatsphäre nie verstanden und versteht sie auch jetzt nicht“ - das urteil von Datenschutz-Experte Marc Al-Hames fällt deutlich aus

Experte über Privatsphäre

"Ich frage mich ständig, warum die Leute das alles noch mitmachen"

Von Christoph Fröhlich
Netzaktivistin Katharina Nocun
Interview

Netzaktivistin über Privatsphäre

"Anhand einiger Daten lässt sich sogar erkennen, ob und mit wem man eine Affäre hat"

Von Christoph Fröhlich
Prinz William (r.) im Gespräch mit Veteranen

Prinz Wiliam

Promi-Bild des Tages

Merkel bei ihrer Rede an der Harvard-Universität

"Global statt national" - Merkel grenzt sich in US-Rede scharf von Trump ab

Herzogin Kate entschied sich im Mai 2019 (r.) für einen Blazer, den sie bereits 2017 getragen hat

Herzogin Kate

Sie strahlt mal wieder im roten Blazer

Stolze Familie: Herzogin Meghan und Prinz Harry mit ihrem Sohn Archie

Erstes Kind von Harry und Meghan

Peinlicher Fehler: Palast macht Archie zum Sohn von William und Kate