HOME
Stephen Hawking starb am 14. März 2018 mit 76 Jahren

Stephen Hawking

Er findet letzte Ruhe in Westminster Abbey

Die Asche neben Newton und Darwin, die Stimme in Richtung schwarzes Loch. Der Abschied von Stephen Hawking war wie sein Leben: denkwürdig.

Stephen Hawking in Westminster Abbey beigesetzt

Stephen Hawking in Westminster Abbey beigesetzt

Stephen Hawking in Londoner Westminster Abbey beigesetzt

Stephen Hawking - Beisetzung - Beerdigung - London

Grab in Nähe von Newton und Darwin

Stephen Hawking wird öffentlich in London beigesetzt

Sargträger beim Trauergottestdienst für Hawking im März

Verstorbener Astrophysiker Stephen Hawking wird in London beigesetzt

Stephen Hawking wird in der Westminster Abbey bestattet

Astro-Physiker Stephen Hawking

Westminster Abbey

Zu Stephen Hawkings Trauerfeier dürfen auch Zeitreisende kommen – ganz offiziell

Stephen Hawking

Urknall-These

Stephen Hawking überrascht mit posthum veröffentlichter Theorie

Galaxienhaufen

Universum

Gigantischer Galaxienhaufen verblüfft Astronomen

Der Sarg von Stephen Hawking wird zu der Kirche St. Mary the Great im Zentrum von Cambridge gebracht

Beerdigung in Cambridge

Tausende säumen die Straßen, um Abschied von Stephen Hawking zu nehmen

Trauerfeier für Stephen Hawking in Cambridge

Familie und Freunde nehmen Abschied von Stephen Hawking

Eddie Redmayne auf dem Weg zur Trauerfeier für Stephen Hawking

Eddie Redmayne

Er besucht Stephen Hawkings Beerdigung

Stephen Hawking prophezeite der Menschheit ein Leben im Luxus - mit einer Voraussetzung

"Reddit" fragt, Hawking antwortet

Letzte "Reddit"-Fragerunde vor seinem Tod: Hawkings beunruhigende Prophezeiung

Bestattung des Astrophysikers: Stephen Hawkings Asche kommt an einen ganz besonderen Ort

Bestattung des Astrophysikers

Stephen Hawkings Asche kommt an einen ganz besonderen Ort

Neymar, im Trikot von PSG liegt auf dem Rasen

"Strunzdumm und peinlich"

Neymar erntet Shitstorm wegen Hawking-Tweet

Nach seiner Verletzung ist Fußballer Neymar kurzzeitig auf einen Rollstuhl angewiesen

Neymar

Dieser Tribut ging eindeutig nach hinten los

Das Physik-Genie Stephen Hawking starb im Alter von 76 Jahren

Verstorbenes Genie

Warum China ganz besonders um Stephen Hawking trauert

Bei dem vor Key West abgestürzten Kampfjet handelt es sich um eine F/A 18 Hornet
+++ Ticker +++

News des Tages

Florida: US-Kampfjet stürzt vor Key West ins Meer

Stephen Hawking wurde trotz ALS 76 Jahre alt

Stephen Hawking

Der Ausnahme-Physiker bleibt unvergessen

Stephen Hawking wurde 76 Jahre alt

Stephen Hawking

Ihm zu Ehren ändert ProSieben das Programm

Eddie Redmayne (l.) und Stephen Hawking einst bei der Verleihung der BAFTA Awards

Stephen Hawking

Emotionale Abschiedsworte von Eddie Redmayne

Perry, Lindner und Co.

Trauer um Stephen Hawking: "Ich spüre ein großes schwarzes Loch in meinem Herzen"

Stephen Hawking
Nachruf

Stephen Hawking ist tot

Er war das größte Genie unserer Epoche, doch der Erfolg zerstörte sein privates Glück

Stephen Hawking hält als live übertragenes Hologramm einen Vortrag über Schwarze Löcher

Kosmologie

Stephen Hawking - der Mann, der die Schwarzen Löcher verstanden hat

Wie heißt der Film?
Hallo, seit langer Zeit bin ich auf der Suche nach einem Film, den ich vor ca. 25 Jahren gesehen habe. Es ist ein französischer Film von oder in der Art wie Eric Rohmer. Der Titel könnte "Betrug" oder ähnlich lauten. Es geht um eine Dreiecksgeschichte, bei der ein Mann von seiner Ehefrau und seinem besten Freund betrogen wird. Der Film erzählt seine Geschichte in Rückblenden und steigert die Spannung dadurch, dass der anfangs unwissende Zuschauer von Rückblende zu Rückblende mehr Informationen erhält, bis er gegen Ende sogar wissender ist als die Darsteller. Wie ein roter Faden zieht sich dabei die Frage durch den Film: Wer hat zu welchem Zeitpunkt was gewusst. - Ab wann wusste der betrogene Ehemann, dass er betrogen wurde? - Ab wann wussten die Betrüger, dass der Ehemann wusste, dass er betrogen wurde usw. Der Film beginnt äußerst langatmig. Wenn ich mich recht erinnere mit einer 20-minütigen fast statischen Kameraeinstellung. Zwei Personen (Ehefrau und Liebhaber) sitzen an einem Tisch eines sehr einfachen Restaurants. Aus dem Gespräch erfährt man, dass sie früher einmal ein Verhältnis hatten. Im Laufe der Unterhaltung verdichtet sich allmählich die Befürchtung, der Beste Freund/ Ehemann könnte eine Ahnung gehabt haben. Dann folgt die erste Rückblende. Dieses Prinzip von sich verdichtender Ahnung verstärkt sich immer mehr und verleiht dem Film eine - wie ich finde - einzigartige Dramaturgie. Wäre wundervoll, wenn jemand helfen könnte. Gruß Leo