HOME

Stephen Hawking: Ehemalige Pflegerin darf nicht mehr arbeiten

Seit einem Jahr ist Stephen Hawking tot. Jetzt entschied die Aufsichtsbehörde, dass seine ehemalige Pflegerin ihre Zulassung verliert.

Stephen Hawking wurde 76 Jahre alt

Stephen Hawking wurde 76 Jahre alt

Vor ziemlich genau einem Jahr, am 14. März 2018, starb der Astro-Physiker Stephen Hawking im Alter von 76 Jahren. Jetzt entschied die britische Aufsichtsbehörde für Pflegepersonal, dass seine ehemalige Pflegerin Patricia Dowdy ihre Zulassung verliert. Dies berichtet unter anderem die Zeitung "The Guardian". Sie hätte es versäumt, die Standards von "guter und professioneller Pflege zu betreuen", so die Begründung.

Die 61-Jährige war bereits seit einiger Zeit von ihren Aufgaben suspendiert worden, nachdem Medienberichte zufolge die Familie von Hawking den Behörden Hinweise gegeben habe. Die Vorwürfe reichten von ungenügender Pflege, über finanzielle Verfehlungen bis hin zu nicht vorhandenen Qualifikationen. Dowdy betreute Hawking rund 15 Jahre lang. Der Wissenschaftler litt an der Nervenkrankheit ALS und war seit langer Zeit fast vollständig gelähmt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel