HOME
Eigenschaften wie Eloquenz und Durchsetzungsstärke bringen Frauen im Beruf nach oben - in einer Partnerschaft sind andere Stärken gefordert.

Karriere und Dating

Fußball und Bier statt interessanter Gespräche - der Dating-Horror kluger Frauen

In Zukunft wird es mehr Frauen als Männer mit Uni-Abschlüssen geben. Doch führt der berufliche Aufstieg zu einem Leben voller Einsamkeit? Viele Männer sind dem weiblichen Anspruch nach intellektuellen Gesprächen in der Partnerschaft nicht gewachsen.

Von Gernot Kramper
Die Vorsitzenden des Nobel-Komitees für Physik

Physik-Nobelpreis geht an drei Gravitations-Forscher aus den USA

Der Physik-Nobelpreis geht an diese drei Herren (von links): Rainer Weiss, Barry Barish und Kip Thorne

Gravitationswellen

US-Forscher bestätigen Albert Einstein - und erhalten den Nobelpreis

TV Kritik Das Sommerhaus der Stars vom 16.8.
TV-Kritik

"Sommerhaus der Stars" bei RTL

So intellektuell wird es nie wieder: Die Quälgeister wollen unter sich bleiben

Versteigerter Brief von Albert Einstein

Briefe von Albert Einstein für rund 190.000 Euro versteigert

Albert Einstein

Wissenschaft

Forscher untersuchten Einsteins Gehirn - das fanden sie über Genies heraus

das Titelbild zum 360-Kinofilm Limbradur und die Magie der Schwerkraft

Limbradur

Albert Einstein wirkt im 360-Grad-Kino am besten

Nasa-Illustration eines schwarzen Loches: Gravitationswellen entstehen, wenn sich sehr große Objekte im All bewegen.

Einstein bestätigt

Forscher messen erneut Gravitationswellen im All

Einstein erklärt die Welt

100 Jahre Relativitätstheorie

E = m · c² erklärt in 100 Sekunden

Gestern Abend ist der Satellit "Microscope" gestartet

Einstein auf dem Prüfstand

Satellit "Microscope" überprüft eines der fundamentalsten Naturgesetze

Video aus dem Bremer Fallturm

Das Hammer-Feather-Experiment

Eine neue Ära in der Astronomie beginnt: Weltraumforscher haben nach eigenen Angaben Gravitationswellen erstmals direkt nachgewiesen

Erklärvideo

Sensationsfund Gravitationswellen – was ist das eigentlich?

Nasa-Illustration eines schwarzen Loches: Gravitationswellen entstehen, wenn sich sehr große Objekte im All bewegen.

Weltraum-Sensation

Einstein hatte recht: US-Wissenschaftler entdecken Gravitationswellen

Gravitationswellen im All: Einen Beweis für Einsteins berühmte Theorie gibt es bislang nicht. Doch das könnte sich heute ändern. (Archivbild)

Gerüchteküche brodelt

Wurden Einsteins Gravitationswellen nachgewiesen?

"Das allgemeine Relativitätsproblem ist nun endgültig erledigt...", schrieb Albert Einstein am 26. November des Jahres 1915 an einen Freund. "Die Theorie ist von unvergleichlicher Schönheit."

100 Jahre Relativitätstheorie

Wie Einstein die Welt auf den Kopf stellte

Albert Einstein erfand die Relativitätstheorie

Allgemeine Relativitätstheorie

Wie Albert Einstein das Weltbild der Physik revolutionierte

Kosmisches Rätsel

Jagd auf die geheimnisvolle Dunkle Materie

Der Schweizer Künstler Hans Erni ist im Alter von 106 Jahren gestorben

Bis zuletzt aktiver Künstler

Schweizer Maler Hans Erni mit 106 Jahren gestorben

Am Sonntag wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt: Eine Stunde zurück

Fragen & Antworten zur Zeitumstellung

"Zeit ist das, was man an der Uhr abliest"

Der Wiener Seelendoktor Sigmund Freud

Umstrittener Star der Wissenschaft

Sigmund Freuds überholte Psychoanalyse

Oktoberfest-ABC

Überleben im Wiesngebiet

Zukunft auf dem Mars

Esa und Nasa arbeiten Hand in Hand

Europäischer Raumtransporter

"Albert Einstein" auf dem Weg zur ISS

Die russische Sojus-Kapsel startete am frühen Mittwoch in Kasachstan

"Expressflug" der Sojus-Kapsel

Drei Raumfahrer auf der ISS angekommen