HOME

Großaufnahme: 15 Dinge, die Sie über Jessica Chastain wissen müssen

Robin Williams spendierte Jessica Chastain einst ein Schauspiel-Stipendium. Danke dafür. Denn die rothaarige Kalifornierin  beglückt uns regelmäßig mit großartigen Vorstellungen. Wie aktuell im Polit-Thriller "Die Erfindung der Wahrheit". 15 Fakten über die 40-Jährige.

Jessica Chastain

Jessica Chastain 

•In ihrem neuen Film, dem Polit-Thriller "Die Erfindung der Wahrheit", spielt Jessica Chastain die eiskalte Washingtoner Lobbyistin Elizabeth Sloane, die überraschend die Fronten wechselt, als es um die Verabschiedung eines Gesetzes zur schärferen Kontrolle von privatem Waffenbesitz geht.

•Sie wurde am 24. März 1977 in der kalifornischen Hauptstadt Sacramento geboren, ihre Eltern waren damals noch Teenager. Ihr Vater, der Rockmusiker Michael Monasterio, verließ die Familie, so dass Jessica bei ihrer Mutter Jerri, eine vegane Köchin, und ihrem Stiefvater, dem Feuerwehrmann Michael Hastey aufwuchs.

•Im Alter von 21 stand Jessica erstmals professionell auf der Bühne: als Julia in Shakespeares "Romeo und Julia", inszeniert von der Theatertruppe "TheatreWorks" in San Francisco.

•Kurze Zeit später wurde sie von der renommierten New Yorker Juilliard School aufgenommen. Sie bekam ein Stipendium, das Robin Williams finanzierte.

•2004 tauchte sie erstmals im Fernsehen auf, als Nebendarstellerin in einer Episode der Serie "Emergency Room":


•Sie ernährt sich vegan und spielt Ukulele.

•2011 war ihr Jahr. Mit gleich sechs Filmen, darunter "The Tree of Life" und "The Help",  war sie präsent und schaffte den Durchbruch.

•2012 engagierte Yves Saint Laurent sie als Gesicht für seinen Duft "Manifesto":


•Ein Jahr später engagierte sie sich mit zahlreichen Kollegen für die Kampagne "Got Your 6", zur Unterstützung von Veteranen der US-Armee:


•Bislang war Jessica als Beste Hauptdarstellerin („Zero Dark Thirty“, 2013) und Beste Nebendarstellerin („The Help“, 2012) zweimal für den Oscar nominiert, sowie viermal für den Golden Globe („The Help“, „A Most Violent Year“, 2015, und „Die Erfindung der Wahrheit“). Für „Zero Dark Thirty“ gewann sie den Preis.

•2015 warb sie für die schweizer Schmuck- und Uhrenmarke Piaget:


•Am 10. Juni dieses Jahres heiratete sie nach fünf Jahren Beziehung den Manager der italienisch-französischen Modefirma Moncler, Gian Luca Pasi De Preposulo.

•Das sagt sie:
"Als ich nach Los Angeles kam, wussten die Castingleute nicht so recht, wo sie mich hinstecken sollten mit meinen roten Haaren und meinem eher unzeitgemäßen Aussehen."

•Das sagen andere:
"
In ihren Rollen steckt so wenig von ihrem Ego, so wenig von ihr selbst, dass man am Ende überhaupt keine Ahnung hat, welche Schauspielerin das jetzt eigentlich war.“ (The Guardian)

Jessica Chastain für Einsteiger:

„Jolene“ (2008)
„The Tree of Life“ (2011)
„The Help“ (2011)
„Zero Dark Thirty“ (2012)
„Interstellar“ (2014)
„A Most Violent Year“ (2014)

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.