HOME

"Pitch Perfect"-Star: Rebel Wilson war jahrelang übergewichtig - weil Hollywood es so wollte

In Hollywood machte Rebel Wilson als pummelige Blondine Karriere. Die Australierin trug ihr Gewicht allerdings nicht freiwillig, wie sie berichtet.

Rebel Wilson

Schauspielerin Rebel Wilson hat in diesem Jahr 18 Kilogramm abgenommen. Links ein aktuelles Foto, rechts ein Bild vom Dezember 2019.

Getty Images

Corona hat vielen Menschen viel ungeplante Freizeit verschafft. Die meisten haben ihre Zeit vermutlich in den Konsum von Serien auf Amazon, Netflix und anderen Streamingdienste gesteckt. Manche haben Sprachen gelernt oder sich anderweitig fortgebildet. Und andere wiederum haben die Zeit in ihre Gesundheit und Fitness investiert.

So auch Rebel Wilson. Die Australierin präsentiert sich auf ihrem Instagram-Account stark verschlankt. Rund 18 Kilo hat sie in den zurückliegenden Monaten abgenommen. Grund für diese Veränderung ist ein runder Geburtstag: Sie sei im März 40 geworden, sagte die beliebte Schauspielerin der britischen Tageszeitung "The Sun", und habe das als Anlass genommen, auf ihre Gesundheit zu achten.

Es sei nicht ihr vordergründiges Ziel gewesen, Gewicht zu verlieren, sagt Wilson weiter. Sie habe stattdessen mit dem hinter dem Übergewicht stehenden Grund beschäftigt. "Ich hatte einen Job, bei dem ich viel Geld dafür bekam, fülliger zu sein." Das habe auch psychisch Spuren hinterlassen.

Rebel Wilson wurde mit "Pitch Perfect" bekannt

Wilsons bekannteste Rolle war Fat Amy in der Komödie "Pitch Perfect" von 2012. Der Film war so populär, dass es 2015 und 2017 Fortsetzungen gab, in denen die Australierin erneut als Fat Amy zu sehen war. 

Der große Erfolg dieser Figur war für Rebel Wilson offenbar ein Fluch: Sie musste dadurch für ihren Erfolg Pfunde anfressen und halten. Gleichzeitig musste sie ertragen, dass in den Filmen immer auch Witze über ihr Gewicht gemacht wurden. Das sei nicht spurlos an ihr vorbei gegangen, wie sie sagt.

Dakota Johnson und Rebel Wilson in "How to be Single"

Jetzt arbeite sie mental und körperlich daran, gesund zu werden. Gewicht habe sie vor allem durch Training mit einem persönlichen Coach sowie eine andere Ernährung verloren. Wenn man sie auf aktuellen Fotos sieht, wirkt Wilson deutlich glücklicher und gelassener. Die Veränderung scheint ihr gut getan zu haben. 

Verwendete Quellen: Instagram, "The Sun", "Daily Mail"

che