HOME

"The Big Lebowski": US-Schauspieler David Huddleston ist tot

Er stand mit vielen Stars vor der Kamera, jetzt ist David Huddleston tot. Der vor allem aus der Komödie "The Big Lebowski" bekannte US-Schauspieler starb im Alter von 85 Jahren in Santa Fe.

Der "The Big Lebowski"-Darsteller David Huddleston

Der "The Big Lebowski"-Darsteller David Huddleston wurde 85 Jahre alt

Der vor allem aus der Komödie "The Big Lebowski" bekannte Schauspieler David Huddleston ist tot. Der US-Amerikaner starb im Alter von 85 Jahren in Santa Fe, teilte seine Frau Sarah Koeppe der "Los Angeles Times" mit. Huddleston sei bereits am Dienstag einer Herz- und Nierenerkrankung erlegen. 

In dem Kultfilm "The Big Lebowski" aus dem Jahr 1998 spielte er an der Seite von Hautdarsteller Jeff Bridges die titelgebende Rolle des Millionärs Lebowski. Huddleston wirkte auch in Fernsehserien wie "The West Wing", "Gilmore Girls" und "Wunderbare Jahre" mit. Auf der Kinoleinwand war er unter anderem in Mel Brooks' "Der wilde wilde Westen" oder im Weihnachtsfilm "Santa Claus" zu sehen. Auch wirkte er mit Bud Spencer und Terence Hill in "Zwei außer rand und Band" mit. Insgesamt spielte Huddleston in mehr als 60 Filmen mit.

Huddleston studierte Schauspiel in New York

Huddleston hatte zunächst in der US-Luftwaffe gedient, bevor er in New York ein Schauspielstudium absolvierte. Seine Frau sagte der "Los Angeles Times", Huddleston sei vor allem stolz gewesen auf seine Rolle als Benjamin Franklin in der Broadway-Produktion "1776".

mod / DPA / AFP
Themen in diesem Artikel