VG-Wort Pixel

Hype um Oscar-Film "Toni Erdmann" Nach dieser deutschen Komödie sind die Amis verrückt

Toni Erdmann
Sandra Hüller in einer Szene aus "Toni Erdmann".
© Picture Alliance
Selten überschlugen sich die Kritiken für eine deutsche Komödie mit so viel Lob - vor allem nicht im Ausland. Doch der Film "Toni Erdmann" versetzt selbst die Amerikaner in Entzücken, wie die Presseschau zeigt.

Es ist die Film-Sensation des Jahres: Die deutsche Komödie "Toni Erdmann" erobert seit ihrer umjubelten Premiere bei den Filmfestspielen in Cannes die Herzen der Zuschauer und Kritiker. Dabei ist der Film von Regisseurin und Drehbuchautorin Maren Ade alles andere, als leichte Kost: Knapp drei Stunden dauert er, viele Sequenzen sind fast schmerzhaft emotional und die Prämisse ist mehr als ein bisschen schräg.

Denn der titelgebende Toni Erdmann ist das Alter Ego von Musiklehrer Winfried, gespielt von Peter Simonischek. Mit Perücke und falschen Zähnen versucht er, seiner Karriere-besessenen Tochter Ines (Sandra Hüller) ein bisschen Spaß ins Leben zu bringen. Beim Europäischen Filmpreis gewann die Komödie gleich fünf Preise, darunter den als bester Film - und der ging mit Maren Ade zum ersten Mal überhaupt an eine Frau. Auch in den USA sind die Kritiker verrückt nach "Toni Erdmann".

Die amerikanische Presse ist begeistert von "Toni Erdmann"

So schreibt die "NY Times" zum Beispiel, der Streifen sei "die bei weitem lustigste deutsche Komödie, die Sie je sehen werden" und attestiert den Schauspielern Hüller und Simonischek eine "außergewöhnlich natürliche und absolut furchtlose Darbietung". Der "New Yorker" urteilt, die Komödie sei ein wichtiger Film und die "Seattle Times" schreibt, sie sei die internationale Sensation 2016.

"Es ist ein Genuss, einen Film zu sehen, der so viele Nuancen an Emotionen und Tonalitäten umspannt, ohne von einer davon beschränkt oder definiert zu werden. Ja, 'Toni Erdmann' ist wirklich lustig aber hinter jedem Witz steht emotional viel auf dem Spiel", schwärmt eine Kritikerin bei "Daily Beast".

"Toni Erdmann" hat es bereits auf die Shortlist der Oscars für den besten fremdsprachigen Film geschafft und wurde auch für einen Golden Globe nominiert.

NFP

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker