HOME

Neu im Kino: Rachefeldzüge und Zach Braff in der Identitätskrise

Zach Braff, Denzel Washington und Mads Mikkelsen eint in dieser Kinowoche der Wunsch nach einem einfachen Leben. Der muss aber unerfüllt bleiben.

Von Sophie Albers Ben Chamo

"Wish I Was Here"

Trailerpremiere "Wish I was here": Zach Braff auf der Suche nach Sinn

Wen Sie kennen könnten: Natürlich Zach Braff ("Scrubs", "Garden State"), der mit "Wish I Was Here" seine zweite Regiearbeit abliefert. Neben allerlei Gastauftritten von "Scrubs"-Darstellern wie Donald Faison (spielte Turk) sind Mandy Pantinkin ("Homeland") und Kate Hudson ("Almost Famous") wohl die bekanntesten Gesichter des Films.

Die Geschichte in einem Satz:

Der erfolglose Schauspieler Aidan lässt sich von Frau und Vater aushalten, als letzterer tödlich erkrankt, muss sich Aidan mit vielen Problemen auf einmal beschäftigen - inklusive einer Identitätskrise.

Geschwister im Kinoversum:

: Garden State, Last Kiss

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie ein Zach-Braff-Fan sind. Weil Sie Kate Hudson lieben. Oder weil Sie einen kleinen, seltsamen Film über die ganz normalen Identitätskrisen zu schätzen wissen. Denn die kann Zach Braff eben besonders gut.

.

"The Equalizer"

Kinotrailer: "The Equalizer"

Wen Sie kennen könnten: Hauptdarsteller Denzel Washington und Regisseur Antoine Fuqua haben schon bei "Training Day" (2001) zusammengearbeitet. "Hit-Girl" Chloë Grace Moretz ("Kick-Ass") spielt eine junge Prostituierte.

Die Geschichte in einem Satz:

Ex-Agent Robert McCall will eigentlich ein ruhiges, normales Leben führen, aber sein Gerechtigkeitssinn führt ihn, schneller als ihm lieb ist, wieder in neue Konflikte.

Geschwister im Kinoversum:

Safe House

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie "Eigentlich bin ich raus, aber wenn ihr mich provoziert, muss ich meine Spezialagenten-Kräfte wieder rausholen, und nun Gnade euch Gott"-Filme mögen. Diesmal mit Denzel Washington.

.

"Annabelle"

Kinotrailer: "Annabelle"

Wen Sie kennen könnten: Wie für Horror-Filme nicht unüblich setzt "Annabelle" überwiegend auf bislang unbekannte Darsteller. Sci-Fi-Fans werden Tony Amendola ("Stargate") wiedererkennen. Mit Regisseur John R. Leonetti führte außerdem der Kameramann vom Horror-Hit "The Conjuring" hier Regie.

Die Geschichte in einem Satz:

Der Ehemann und werdende Vater John hat kein glückliches Händchen bei der Auswahl einer Holzpuppe als Geschenk für seine Frau, denn bei der Puppe handelt es sich um die verfluchte Annabelle

Geschwister im Kinoversum:

"The Conjuring"

Warum Sie den Film sehen sollten

: Weil Sie soliden Dämonenhorror mit Puppe mögen. Als wäre "Chucky" nicht genug gewesen.

.

"Get On Up"

Kinotrailer: "Get On Up"

Wen Sie kennen könnten: Hauptdarsteller Chadwick Boseman ("42") ist bislang hauptsächlich in Serien aufgetreten. Auch die übrige Besetzung besteht aus frischen Gesichtern. Die Geschichte in einem Satz: "Get On Up" erzählt die außergewöhnliche Lebensgeschichte der Funk-Legende James Brown.

Geschwister im Kinoversum:

Ray

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie ein James-Brown-Fan sind, und es Ihnen nichts ausmacht, dass der Mann ganz real seine Frau fast totgeprügelt hat, was natürlich nicht so smooth ins Biopic passt.

.

"The Riot Club"

Kinotrailer: "The Riot Club"

Wen Sie kennen könnten: Die dänische Regisseurin Lone Scherfig konnte bereits "mit "An Education" auf sich aufmerksam machen. Für "The Riot Club" hat sie eine feine Auswahl von britischen Jungstars zusammengestellt. Zu den bekanntesten gehören Sam Claflin ("Die Tribute von Panem - Catching Fire") und Douglas Booth ("Noah").

Die Geschichte in einem Satz:

Die Frischlinge Miles und Alistar schaffen es in die exklusive Oxford-Studentenverbindung "The Riot Club", aber die anfängliche Begeisterung schwindet, als die Club-Mitglieder ihr wahres Gesicht zeigen.

Geschwister im Kinoversum:

Less than Zero

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil dieser feine fiese Film über britische Upper-Class-Boys so richtig das Arbeiterblut zum Kochen bringt.

.

"The Salvation"

Exklusive Trailerpremiere "The Salvation": Mads Mikkelsen übt Vergeltung im Wilden Westen

Wen Sie kennen könnten: Eva Green und Mads Mikkelsen waren bereits zusammen im Bond-Film "Casino Royal" zu sehen. Mit Eric Cantona übernimmt ein ehemaliger Fußball-Star eine Nebenrolle.

Die Geschichte in einem Satz:

: Der Ex-Soldat sucht Ruhe und Frieden im amerikanische Siedlerleben des späten 19. Jahrhunderts, doch als seine Familie ermordet wird, beginnt er eine Rachefeldzug.

Geschwister im Kinoversum:

#link;http://www.youtube.com/watch?v=pUUzYo7NBk8;"Valhalla Rising"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Mads Mikkelsen! Mads Mikkelsen! Mads Mikkelsen!

.