HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Dienstag

Als "Die Tote aus der Schlucht" (3Sat) identifiziert wird, fällt Kommissarin Landauer aus allen Wolken. In "Nord Nord Mord" (ZDFneo) taucht ein abgetrennter Arm am Strand von Sylt auf. Später jagt "Der gute Bulle" (ZDFneo) einen psychopathischen Kinderschänder.

"Die Tote aus der Schlucht": In der psychiatrischen Klinik trifft Susanne (Rosalie Thomass) auf Dr. Jakob Mangold (Friedrich v

"Die Tote aus der Schlucht": In der psychiatrischen Klinik trifft Susanne (Rosalie Thomass) auf Dr. Jakob Mangold (Friedrich von Thun)

20:15 Uhr, 3Sat, Die Tote aus der Schlucht

Kommissarin Susanne Landauer (Rosalie Thomass) wird zu einem Einsatz aufs Land gerufen: Eine vor Jahren anonym eingelieferte, schizophrene Frau ist aus der Klinik von Dr. Mangold verschwunden. Susanne kann die Frau nur noch tot aus dem nahe gelegenen Fluss bergen. Bei einem DNA-Abgleich stellt sich heraus, dass es sich bei der Toten um ihre biologische Mutter handelt. Susanne, die bislang dachte, ihre Mutter sei vor 30 Jahren an einem Krebsleiden gestorben, beginnt daraufhin auf eigene Faust zu ermitteln. Sie sucht ihren einsamen, verschrobenen Vater Josef (August Schmölzer) auf, der in der Nähe der Klinik auf seinem Hof lebt.

20:15 Uhr, ZDFneo, Nord Nord Mord: Clüvers Geheimnis

Ein abgetrennter Arm am Strand bei Rantum sorgt für Aufruhr bei der Sylter Polizei. Während die Küstenwache nach der Leiche sucht, nehmen Theo Clüver (Robert Atzorn) und sein Team die Ermittlungen auf. Der Arm des Opfers wurde aller Wahrscheinlichkeit nach von einer Schiffsschraube abgetrennt. Clüver und sein Kollege Hinnerk Feldmann (Oliver Wnuk) gehen indes einem seltsamen Vorfall nach, den ein uniformierter Kollege gemeldet hat. Am Abend zuvor wurde angeblich ein lebloser Körper auf dem Parkplatz eines Hotels entdeckt - und war kurz darauf spurlos verschwunden.

20:15 Uhr, BR, Tatort: Ein Tag wie jeder andere

Der Tag in Bayreuth beginnt wie jeder andere. Doch dann geschieht ein Mord. Ein Bayreuther Anwalt erschießt im laufenden Prozess einen Richter. Kurz vor der Tat schaut er auf die Uhr und wartet die volle Stunde ab. Dann flüchtet er. Exakt eine Stunde später stirbt eine Universitätsmitarbeiterin. Wieder ist Anwalt Peters (Thorsten Merten) der Täter. Können Voss (Fabian Hinrichs) und Ringelhahn (Dagmar Manzel) den Täter stoppen, bevor es ein drittes Opfer geben wird?

21:45 Uhr, ZDFneo, Der gute Bulle

Ein Papierschirmchen weckt die Aufmerksamkeit von Fredo Schulz (Armin Rohde), als ihn die Hauptkommissare Milan Filipovic (Edin Hasanovic) und Lola Karras (Nele Kiper) an der Nordsee aufsuchen. Eine Siebenjährige ist verschwunden. Ashley Bols ist bereits das dritte vermisste Mädchen. Die beiden anderen konnte Schulz nicht retten. Sie wurden bis heute nicht gefunden, aber Schulz weiß einfach, dass sie tot sind. Er weiß auch, wer der Täter ist: Roland Bischoff (Axel Prahl). Bischoff ist kein normaler Sexualstraftäter, sondern ein verklemmter, hochkrimineller, besitzergreifender Psychopath.

22:00 Uhr, NDR, Tatort: Feuerteufel

Wieder mal brennt nachts ein Auto in einem noblen Stadtteil von Hamburg. Fast schon Routine mittlerweile, aber diesmal passiert, was schon lange befürchtet wurde: Ein Mensch stirbt. Eine Frau, die offensichtlich in ihrem Wagen eingeschlafen war, kann sich nicht rechtzeitig aus dem brennenden Auto retten. Kommissar Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) übernimmt die Ermittlungen und sieht sich mit einer explosiven Stimmung in Hamburg konfrontiert. Eine Bürgerwehr bildet sich, die autonome Szene ist in Aufruhr und es brennt weiter.

22:10 Uhr, WDR, Tatort: Licht und Schatten

Der Gynäkologe Dr. Muster, der schon lange in die "Schusslinie" fanatischer Abtreibungsgegner geraten war, wird ermordet aufgefunden. Frau Muster (Monika Woytowicz) und ihr Sohn Rüdiger (Antonio Wannek) sind offenbar überzeugt davon, dass der Täter unter den Mitgliedern des Vereins "Schutz dem Leben" zu suchen ist. Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Schenk (Dietmar Bär) haben allen Grund, den Verdacht ernst zu nehmen: Landdorf (Walter Kreye), Gründer und Vorsitzender, distanziert sich zwar sehr überzeugend von einer Radikalisierung seines Vereins, aber er selbst hätte ein starkes persönliches Motiv.

SpotOnNews