HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Dienstag

"Kommissarin Heller" (ZDFneo) jagt einen geflüchteten Sexualstraftäter. Im "Chiemseekrimi" (3sat) wird ein dubioser Geschäftsmann ermordet. Später ermittelt der todkranke "Tatort"-Kommissar Murot (NDR) am Edersee.

"Kommissarin Heller: Herzversagen": Kommissarin Heller (Lisa Wagner, l.) und LKA-Beamtin Voigt (Lavinia Wilson) suchen einen S

"Kommissarin Heller: Herzversagen": Kommissarin Heller (Lisa Wagner, l.) und LKA-Beamtin Voigt (Lavinia Wilson) suchen einen Sexualstraftäter

20:15 Uhr, ZDFneo, Kommissarin Heller: Herzversagen

Der wegen zweifacher Vergewaltigung inhaftierte Sexualstraftäter Dirk Köster (Karsten Mielke) erschießt bei einem Freigang einen Vollzugsbeamten und ergreift die Flucht. Kommissarin Winnie Heller (Lisa Wagner), die sich gerade aus ihrer Auszeit zurückgemeldet hat, übernimmt den Fall. Unterstützung erhält sie dabei von der LKA-Kollegin Isabel Voigt (Lavinia Wilson), die Köster seinerzeit ins Gefängnis gebracht hat. Am Tatort stellen die Ermittlerinnen schnell fest, dass Köster einen Komplizen hatte.

20:15 Uhr, 3Sat, Hattinger und der Nebel - Ein Chiemseekrimi

Auf ihrem heruntergekommenen Hof entdeckt Ursula Kammler (Anna Maria Sturm) die Leiche ihres Bruders. Die beiden haben sich das Erbe am Chiemsee geteilt, dort gelebt und gearbeitet. Die Kollegen von der Wirtschaftskriminalität führen bereits seit Jahren eine Akte wegen der merkwürdigen Geschäftspraktiken von Joe Kammler, nachweisen konnten sie ihm bisher nichts. Sarah Beck (Jessica Schwarz), die Sekretärin des Mordopfers, hilft Hattinger (Michael Fitz), das Geflecht der Geschäftsbeziehungen endlich zu durchschauen: Der Ermordete scheint gemeinsame Sache mit einem undurchsichtigen Banker gemacht zu haben.

22:00 Uhr, NDR, Tatort: Wie einst Lilly

LKA-Ermittler Murot (Ulrich Tukur) hat häufig Kopfschmerzen, bei einer Routineuntersuchung wird ein Tumor im Hirn entdeckt. Murot lehnt eine Bestrahlung ab und nimmt Tabletten, er hat Angst und verdrängt die Diagnose. Ausgerechnet in dieser Gemütslage führt ihn ein Fall an die Stätte seiner Kindheit zurück, den Edersee. Ein Mann, erschossen in einem Ruderboot - daneben eine Waffe, die aus dem Umfeld der RAF stammt. Die Ermittlungen der Polizei vor Ort sind bereits abgeschlossen, man geht von Selbstmord aus. Murot glaubt dieser Theorie aber nicht.

22:10 Uhr, WDR, Tatort: Fakten, Fakten

Professor Bernhard Dreiden (Oliver Stritzel) steht unter Verdacht: Jürgen Wilken, der Lebensgefährte seiner (Ex)-Geliebten, wurde erschossen. Der Mord ereignete sich direkt vor Dreidens Haustür. Ein Eifersuchtsdrama? Dreiden beteuert, er habe mit dem Mord nichts zu tun. Hauptkommissar Frank Thiel (Axel Prahl) und Staatsanwältin Wilhelmine Klemm (Mechthild Großmann) zweifeln an der Unschuld des attraktiven Professors. Doch Rechtsmediziner Prof. Karl Friedrich Boerne (Jan Josef Liefers) glaubt an Dreidens Unschuld, nicht nur weil der Professor für Friedensforschung sein langjähriger Freund ist.

SpotOnNews
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.